Lady FullMoon in Libra 10.05.2017

 

 

 

Text in English & German

The Lady FullMoon in the balancing zodiac sign Libra, marks a trend of increased social interactions and concerns about the deep psychological issues as well as the public relations. The handling of marital affairs, legal matters and also the close personal relationships, will be evidenced in the coming two weeks.

Continue reading

Advertisements

FullMoon in Libra/Scorpius and Ophiuchus 02.06.2015

FullMoon in Libra/Scorpius and Ophiuchus 02.06.2015
This is big karma time!
The FullMoon is exactly at 18:19h (German time).
How can it be, a FullMoon covers three star signs? Let me explain…
Well Libra, compared as example to Virgo, is a small star sign. Next to it, Scorpius, touches only with a small part into the ecliptic. That is the reason, why all planets – including the Lady Moon – travels so quickly through the Scorpius. Sol, as an example, needs only eight to nine days for the cosmic journey through the magic Scorpius.
The Lady Moon spends a few hours in Scorpius and based to her ellipse, sometimes passes him, without entering.
In June she enters Scorpius at the 02nd / 00:20h and exit him at 9:41h German time, to enter quickly Ophiuchus. Here she spends more time and leave this star sign at the 3rd of June at 20:12h.
Please, do not trust the mass-astrology an their calculations! They are bogus and do not represent the real-time astronomical ephemeris.
The next days will become for many of us earthlings a very busy time. The transit of the LadyMoon in Libra, started at 31st of May at 1:29h, is in general a period of increased social interaction/concerns about psychological issues as well as public relations. Legal matters (as example against the Clintons/or personal) rises in the public.
Since Saturn the strong teacher, went back into Libra at the 13th of May, this combinations activates a period of emotional depressions, often based on painful memories concerning family matters and/or unpleasant past experiences, reborn from the past. Both, Lady Moon and Saturn are karmic energies. As we learned already, the LadyMoon represents women, the female energy, home &family and in a state-chart the people (folks).
Saturn is the male energy, the father, the grandfather, authorities, the strong teacher and Uncle Sam.
All those areas will have to deal in this phase with obstacles to professional progress and/or problems. Dealing in financial affairs, public relations and/or delicate emotional family matters or with women, should be shifted to another time. Family responsibilities could place a heavy emotional load or difficult financial burden into your life. Those who have energies/planets in their own Libra (REAL Libras are born 31.10. – 23.11.), should expect the real heavy side of this transit.
In the few hours of the transit the Lady Moon travels through the secrets of the magic Scorpius, the weight of the energies are on finances, taxes, corporate businesses, financial affairs, joint financial affairs, sex secrets/dirty and or violence sex, drugs and black magic. And of course: karma. Scorpius is rules by Pluto, the God Hades of the underworld. And yes, he is still a planet.
Many people are likely to dredge up emotional resentments, based on previous finical and sexual dealings. Be careful what you do! Emotional confrontations connected to these considerations is a risky danger!
This FullMoon period is not favorable for surgeries, buying or wearing new clothing or jewelry.
Financial speculations turn out to be very problematical and/or result in disastrous amounts. Stay away from the stock market or any other investments. The initiation of any NEW projects is not advised during this FullMoon or in the following negative transit phase of the Lady Moon. Keep in mind, we are still in the Mercury Correction Window.
This is the time, to clean out old businesses. At home and work related.
With the FullLadyMoon entering Ophiuchus, more secrets are coming to light concerning health and the dirty business related to health, hidden truth about medicine/secret societies, Global Players (aka Monsanto), the lies about vaccinations and the poison in our food, water and secrets about healing. Many scientists, ready to spread the truth, are in great danger, risking their life.
Be very careful in all your actions, if you are born between the 31.10. and 18.12.
FullMoon Impact State-Charts
US

This LadyFullMoon will activate even more instability and sudden disruptive developments in the State-Chart of the US. Relationships from and to other nations and/or their governments, seems to suffer more damaging, than the global public notice. Behind closed doors, it’s the fight of the hidden enemies, the US will have to deal with. Friend and enemy change from one moment to the other and reverse. The US is in a risky period of an unusual freaky and provocative behavior against other nations (as example China), so bad, that they upsets their own home zone and environment. Even the American people won’t like it. Especially the women with whom the US will have to deal with – inside and outside the country – could conduct themselves in an unpredictable and uncooperative way (Merkel?).
Factors, totally unexpected, are a base for upsettings and/or overturning ANY previously fixed plans and expatiations. Focusing new business ventures, dealings and contracts concerning taxes, TTP, joint finances, inheritances, insurances, spy issues and alimony should be shifted to another, better times. Any restructure of this issues will make things only worse. Being eccentric or dealing with eccentric “friends”, organizations or groups, in this times – will lead to fatal failures. Especially if this matters concerns the state budget /national finances and all legal contracts connected to.

Russia

Even Russia, the Taurus, has better stars than the US, they will need to be very careful. This LadyFullMoon produces confusion in the handling of practical matters, concerning everyday duties. The Russian government will have to deal with written and all electornic communication, which will be greatly misunderstood, garbled, misinterpreted/overlooked and this will result in annoyances, more confusion that already took place und last but not least – inefficiency. The Russian government would be wise advised, to avoid unnecessary idle conversations (smart move not to enjoy the G7), especially with all issues related to work, international affairs and border issues. Russia will have to be careful, while dealing with germs (also made in laboratories/food/imported things), infections and places with unsanitary conditions. Sloppiness in dealing with household organizations, in clinics and foster homes, hygiene could affect relationships with others. A great risk for unwanted hazardous diseases could travel the Russia borders. Extra care should be also focused on imported items for the health sections.

In this period a diplomacy dealing with neighbors (Ukraine), other nations and coworkers is an absolutely must.

Greece

During this transit, it is the subconscious emotional factors, that come to rise in the Greece-Chart. Not the energy, to deal with the coming national bankruptcy. The LadyFullMoon activates a deep spiritual impact about ethics, imaginations, creative abilities as well as spiritual awareness. Since Saturn is around, Greece receives a powerful and extremely subtle energy combination. Sadly Greece is lacking discipline and this will result in unrealistic dreams, chattered by the dogmatic reality, the EU (Saturn) slams in their faces. Whatever the Greece government is into – they are wise advised, to stay away from any magical practice. You think governments don’t use this kind of “power”? Well, they do! Study history – of course not the one written by the winners in the official book for the public schools…
Do they still beg on Russians door for financial help? Of course they do! I do can understand that the Greece government reaches for any straw , but if Russia /Wladimir Wladimirowitsch Putin uses half of the smart brain, I sense in his stars, Russia sends Greece their own way. Because that is, what the cosmic powers expect. I am truly sorry for Greece, but with that DragonTail they have in their charts, they need to walk their own path. I told you before: Greece is a family state and are never ever be able to fulfill the law and order of the EU.
The state bankruptcy is not knocking anymore on the door of the Greece nation – it is already inside!

This FullMoon period is active till the 15th of June.

At the 16th we will have the LadyNewMoon in Taurus.

Be happy, be safe!
Your Astronomologer
Chris

ASTRONOMOLOGIE: Die Akte Astrologie UPDATE&Video!

Navarro’s MoonSurfer – Die Astronomologie im Wassermannzeitalter

 

Astronomologie?!!?

Um Dir das genauer erläutern zu können, bedarf es einer Zeitreise in die Vergangenheit. Genauer gesagt, geht es hier um den Tatbestand eines spirituellen Verbrechens. Um eine energetische Amputation. Um den kosmischen „Dom Perignon“ des Betruges. Gewaltig und so raffiniert, dass die fatalen späteren Auswirkungen, sämtliche Vorstellungskraft eines Menschen, wahrlich überdimensional überschreitet.

In allen alten Hochkulturen waren es die geheimnisvollen Himmelserscheinungen, die eine unglaubliche Faszination auf die Menschen ausübten. Markierte Knochenfunde aus der Eiszeit belegen, dass man damals schon die Bahn der Mondin verfolgte… 32000 Jahre zurückdatiert!

In Europa, als das tiefe Mittelalter mühsam seinem Ende entgegen kroch und die Menschheit langsam aus dem dogmatisch/christlichen/mittelalterlichen Koma erwachte, genügten sie nicht mehr, die christlichen Offenbarungen. Man wollte mehr. Man wollte wieder nach den Sternen greifen. Unzählige neue, auch wissenschaftliche/spirituelle und medizinische Einflüsse, ausgelöst durch wachsende „Globalisierung/Welthandel“ ( wie Du siehst, ist das keine neue Erfindung) und die Kreuzzüge, ebneten für das erwachende Zeitalter der Mystik, den Weg.

Die Vorstellungen des Universums des Aristoteles, wurden mit dem christlichen Weltbild verpackt und sagen wir mal, manipuliert. Die Erde wurde eine Scheibe und zum Zentrum des Kosmos erklärt.

Die Astrologie erlebt eine Hochzeit und wird z.B. in der Medizinschule in Bologna und vielen anderen Universitäten gelehrt. Ein fester Bestandteil der Gesellschaft wurde sie. Die Astrologie. Berechnungen der Astronomen erfahren neue Erkenntnisse, werden präzisioniert und dienten noch als reale Grundlage für Horoskope.

Der „auserwählte“ Tierkreis mit 12 Sternzeichen wird in so manchen Kirchen und Kathedralen in Stein gemeißelt und Astromagier wie z.B. Michel de Notre Dam – Nostradamus – erreichten Kultstatus. Diese Astromagier waren das, was wir heute als „Supertstar“ bezeichnen. Sie waren aber auch hohe Autoritäten. Kopernikus, Kepler und Galilei, das waren noch Astronomen und Astrologen! Danach wird die Astrologie in eine mir unverständliche Richtung gelockt. Man entzog ihr die astronomischen, realen Berechnungen.

Man nimmt die bekannten 12 Sternzeichen, minus die realen astronomischen Berechnungen und verpasst allen Sternzeichen eine identische Größe (30°). One Size fits all?! Als hätten alle Menschen die gleiche Schuhgröße. Somit sind die astrologischen Berechnungen nicht deckend mit den realen astronomischen Himmelsereignissen, außer, ja außer es gibt ein paar „Zufallstreffer“.

Nehmen wir als Beispiel das Sternbild Widder.

Laut den überall erhältlichen astrologischen Ephemeriden (Listen der Planetenstellungen/Astrokalendern/Mondkalendern)

wandert die Sonne am 20.04. bis zum 20.05. durch den Widder.

Real betrachtet, egal ob mit Teleskop, Fernglas, Observatorium, Lupe oder einem astronomischen Stellarium für den pc, wirst Du den Lauf der Sonne so nicht beobachten können.

Denn sie erreicht den Widder real am 19.04. und verlässt ihn real am 14. Mai.

The REAL zodiac sign dates and ophiucus/serpentarius as well!

 

http://www.youtube.com/watch?v=oKNQ8csESfw

Gutes Video, aber es fehlen noch Orion, Cetus und Sextant.

Das bedeutet, dass die phantasievollen Berechnungen der fiktiven Massenastrologie über das Ziel hinaus schießen und die Berechnungen ca. ein Sternbild (und das für jeden Planeten/wobei die Angaben der Retros, also der rückläufigen Planeten, ebenfalls nicht korrekt sind) daneben liegen und sich nicht mit dem realen Sternenhimmel deckt.

So ist Pluto nicht im Steinbock, sondern siderisch (real) bis 2020 im Sagittarius.

Alle Sternbilder – und für mich gibt es keine Sternzeichen – sondern Sternbilder, haben real betrachtet unterschiedliche Größen.

Das kann man auch wunderbar an der Mondin ablesen, wenn man die astronomischen Berechnungen einsetzt, also die wissenschaftliche Grundlage, das wissenschaftliche Fundament legt.

In jedem gängigem Mondkalender steht die Mondin 2 bis 3 Tage in einem Zeichen. Astronomische Beobachtungen und Berechnungen zeigen aber, dass die Mondin zwischen einem und vier Tage in einem Zeichen steht. In einem kleinen Sternbild, wie z.B. der Scorpius, ist sie in einem Tag durch und im Pisces/Fische z.B., sind es ca. 3 bis 4 Tage die sie braucht, um durchzuwandern.

Die Angaben von Voll-und Neumondin in den Mondkalendern, die stimmen mit den astronomischen Berechnungen überein (ein Schelm wer da Schlechtes denkt….) – aber die Sternbildangaben decken sich nicht. Außer, ja außer bei den „Zufallstreffern“…

Die MoonSurfer-Astronomologie

vereint die real astronomischen Berechnungen mit der Astrologie, die eine deutlich höhere Trefferquote aufweist. Man nennt dies auch:

Siderische Astrologie.

Grundsätzlich „hinkt“ der fiktive „astrologische“ Tierkreis der Realität hinter her. Meines Erachtens sollte der gängige „Tierkreis“ um wichtige Sternbilder erweitert werden.

Ein 13. Sternzeichen?

Nein, nicht 13 Sternbilder.

Sondern 14 Sternbilder.

In fast jeder astronomischen Berechnung von Planeten/Sonne/Mondin in den Sternbildern, findest Du den Schlangenträger und Orion. Zu finden auch im astronomischen Mondkalender, im Astronomischen Jahrbuch von Ahnerts. Also warum unsere unrealistische und veraltete Astrologie nicht endlich „upgraden“?

Das entspricht den revolutionären Reformen, die das erwachende Wassermannzeitalter uns in die Hände gibt! Reformen die heute, im Hier, im Jetzt, unglaubliche Ergebnisse für Heute und die Zukunft bringen können.

Das ist Uranus im Fische/Pisces bis Frühjahr 2017 und Neptun bis 2022 im Aquarius/Wassermann.

Astronomologischer Sternbildkreis

Tierkreis der IAU (Internationale Astronomische Union)

Im Jahre 1928 legte die Internationale Astronomische Union (IAU) die Grenzen der – insgesamt 88 siderischen Sternbilder – genau fest.

Die astronomischen Daten des Durchgangs der Sonne durch die 13 siderischen Sternbilder (ungefähre Werte, schwankend aufgrund der Länge

eines siderischen Jahres):

·
· Fische/Pisces: 12. März–19. April

  • Cetus?
  • Widder/Aries: 19. April–14. Mai
    · Stier/Taurus: 14. Mai-21. Juni
    · Zwillinge/Genmini: 21. Juni–18. Juli
  • Orion 18.Juli – 21. Juli

· Krebs/Cancer: 21. Juli–10. August
· Löwe/Leo: 10. August–16. September

  • Sextant?
    · Jungfrau/Virgo: 16. September–31. Oktober
    · Waage/Libra: 31. Oktober–23. November
    · Skorpion/Scorpius: 23. November–30. November
  • Schlangenträger/Ophiuchus: 30. November–18. Dezember

Schütze/Sagittarius: 18. Dezember–20. Januar
· Steinbock/Capricorn: 20. Januar–16. Februar
· Wassermann/Aquarius: 16. Februar–12. März

Die Native, die an den Übergangsdaten zum nächsten Sternbild geboren wurden, haben logischerweise die Energien beider Sternbilder in sich vereint und sind sozusagen kosmische Grenzgänger.
Betrachtet man die Liste der Sternbilder der IAU (http://www.iau.org/), so findet man den gesamten Globus dargestellt. Für die meisten Schulen der siderischen Astrologie sind im Wesentlichen die zwölf der insgesamt 88 siderischen Sternbilder entlang der Ekliptik von Bedeutung. Bernd Happel übernahm z. B. in seiner siderischen Astrologiesoftware “Astrosoft/Skyview” die Begrenzungen der IAU für die zwölf Sternbilder des Tierkreises.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Siderische_Astrologie

Das bereits auch in der Öffentlichkeit heiß diskutierte Thema um das 13. Sternbild Ophiuchus (Schlangenträger) hat verständlicherweise für viel Verwirrung gesorgt. Trotzdem sollte man die nachweislichen Aussagen der Astronomen bezüglich des Ophiuchus und Korrekturen im Sternbildkreis in der Astrologie, anerkennen. Sie übernehmen und integrieren. Astrologie und Astronomie verschmelzen und ergeben die Einheit, die sie einst einmal war.

Das ist die MoonSurfer Astronomologie.

Richtigerweise – es gibt erstaunlicherweise nur EINEN und zwar den ECHTEN „Sternbildkreis“ am Himmel – hat aber auch Orion eine große Daseinsberechtigung in der Astronomologie.
Orion – Der Jäger
18. Juni – 21.Juni
Somit sind es noch 14 Sternbilder.

Um der Realität gerecht zu werden, sollten es 16 Sternbilder sein. In der nahen Nachbarschaft des Pisces befindet sich Cetus, der Walfisch, der ebenfalls seine Energien in die Ekliptik sprüht. Auf der anderen Seite des Sternbildkreises, finden wir den majestätischen Leo mit seinem Nachbarn Sextant. So berührt der Sextant auch die Ekliptik. Beobachtet man den Lauf der Mondin, so betritt sie erst den Löwen, dann, für ein paar Stunden bis zu einem Tag ist sie im Sextant zu finden, um am nächsten Tag wieder im Löwen zu reisen.

Ahnlich verhält es sich mit dem Lauf der Mondin durch die Sternbilder Capricorn und Aquarius, die seltsam verschachtelt ineinander am Himmel stehen.

Dieses seltsame Phänomen entdecken wir auch in bezug der Sternbilder Pisces und Cetus.

Darum ist es empfehlenswert, den Sterbildkreis an der Realität zu messen und mit Cetus sowie auch Sextant zu erweitern.

Also 16. Astronomologie-relevante Sternbilder  von den 88., die unser schöner Nachthimmel zu bieten hat.
Wie wir aus der Astronomie wissen, verschiebte sich auch der Frühlingspunkt und findet längst nicht mehr im Widder (der Frühlingspunkt läuft rückwärts) sondern im Sternbild „Fische“ statt. Die Sonne wandert am 12. März in den Fische und hat den Frühlingspunkt mit im Gepäck. http://de.wikipedia.org/wiki/Zyklus_der_Pr%C3%A4zession
Eröffnung des astronomologischen Jahres ist somit der 12.03. und das Geburtsdatum für die neue MoonSurfer – Astronomologie im Wassermannzeitalter, ist der 12.03.2013.
Navarro’s MoonSurfer

Sterne.Macht.Zukunft.

Astronomologie im Wassermannzeitalter

Copyright: Christiane Navarro

UK/Scottland: The stars supports the big divorce

UK better face the fatcs:

The transiting Saturn hit’s their Neptune in Libra.

The transiting PlutoRetro hit’s their Sun in Sagittarius.

The transiting Neptune hit’s their Pluto in Aquarius.

The transiting DragonTail/UranusRetro hit’s their DragonHead, plus the transiting lady moon in her waning transit phase in Gemini hit’s their moon in Gemini!

A very good combination of cosmic energies for the scottish independence referendum – freedom for Scottland.

The stars message to UK: Game over!

By the way…if Scottland’s votes turn out against independence, you know the vote was rigged! And for that, I give you a cosmic guarantee…

Sources warn of vote rigging in Scotland’s independence vote

http://www.presstv.ir/detail/2014/09/17/379057/vote-rigging-feared-in-scotland-vote/

 

Live news feed: The latest on the Scottish independence referendum

\"History

History is made as 4.2 million go to the polls on 307-year-old United Kingdom union. Photo by: Getty Images/iStockphoto

Today (September 18), 4.2 million voters (97 percent of the electorate) in Scotland will go to the poll to answer this question: Should Scotland be an independent country? Yes or no?

The polls open at 7am (UTC) on Thursday and close at 10pm, which is when the vote count starts.

Results will begin to come through at 2am on Friday, September 19 but a national result will be known by “around breakfast time” according to the counting office.

IrishCentral will keep you up-to-date with the news as it unfolds:

Times are Scottish local (UTC).

4:14pm:

If the “Yes” campaign wins and Scotland become independent it could mean the end to the UK’s iconic flag, the Union flag, commonly known as the Union Jack.

Within days of the vote England maybe constitutionally obliged to remove the blue parts of the flag, representing Scotland. What the new flag might look like no one knows.

Although some maintain that the Union Jack could remains Lord West, the deputy chairman of the parliamentary flags and heraldry committee, said last week that it was “nonsense” to imagine the St Andrew’s blue could remain.

 

 

http://www.irishcentral.com/news/politics/Live-news-feed-The-latest-on-the-Scottish-independence-referendum.html

Palästina/Israel: Die Wahrheit über das Grauen hat eine Stimme – Susan Abulhawa

Die zionistische Regierung Israel’s wird nur dann das eigene verachtenswerte Verhalten ändern, wenn die Unterstüzung bzw. die Partnerschaften aus dem Westen restrukturiert werden.  Nun, durch Saturn, der mit Israel’s DragonTail korrespondiert, beginnt diese Restrukturierung zwischen Israel und den Partnerländern, den Verbündeten und “befreundeten” Regierung.

Ich bin ein Kind der 60ziger und die grauenhaften Bilder aus diesem furchtbaren Krieg, verfolgen mich seit meiner jüngsten Kindheit. Anfangs in schwarz/weiß, dann farbig und nun in hochauflösend –  HD –  Qualität. Doch der Inhalt der Bilder, die Leidenden, dieser Hass und die abgrundtiefe Zerstörungswut, all das ist bis in den heutigen Tag geblieben. Wo bitte hat sich der Homo Sapiens weiter entwickelt? Von der Keule, dem Schwert, von Pech und Schwefel zu Drohnen und Impulswaffen. Zu Laserwaffen. Zu nuclearen Sprengköpfen und Biowaffen.

Vom Jäger und Sammler zum Warlord.

Mit all den menschlichen Errungenschaften, Technologien und Erfindungen, haben  sich zwei Dinge in tausenden von Jahren ganz  bestimmt nicht geändert: die gewaltige neptunische (religiöse) Dummheit des Homo Sapiens und die daraus resultierenden grausamen Kriege.

An Israels Himmel steht ein geschädigter, täuschender Neptun am Himmel und Mars, der Kriegsplanet verbrennt seine Nebel. Die Verschleierung. Die Täuschung, die vorgespielten Krankheiten – alles geht im Marsfreuer in Rauch auf. Zutage kommt das wahre Bild dieses Krieges. Hier lüftet sich ein neptunischer (Betrug/Täuschung) Freundeskreis und so mancher muss erkennen, das er hinters Licht geführt wurde. Die Betrogenen quittieren es mit Distanz, Rückzug oder sogar Abbruch der Kommunikation. Die Gegenseite wird wie ein Pupertierender reagieren. Mit Geschrei und Jammern, mit der ewigen Opferrolle und neptunischer Hilflosigkeit. Israel, kosmisch betrachtet, entspricht einer Schule, in der pupertierende Teenies auf das Leben vorbereitet werden sollen. Doch leider weigern sie sich, wirklich erwachsen zu werden. Warum sollten sie auch? Ist ja so schön bequem und weil sie ja ganz besondere Teenies sind, gibt es Förderung und Spenden und Geschenke ohne etwas dafür tun müssen. Von Gruppen, anderen Staaten, von den besten Freunden. Da die Schulen ständig aus allen Nähten platzen –  braucht man mehr Land um mehr Schulen zu bauen! Woher? Naja, Palästina sowieso, die Küsten des Libanon’s  und dazu noch Zugang zum Mittelmeer sind verlockend…oder Jordanien… Immer wieder werden natürlich mehr Waffen gebraucht, denn die Nachbarschaft wird immer gefährlicher…

Dieser Mars von 1948 zündet immer wieder kriegerische Konflikte, um den Führungsanspruch Israels im Mittleren Osten, bzw. in der Welt.

 Im Mai 1948 zog ein sehr gefährlicher Mars über den Himmel des Mittleren Ostens und seine Saat sollte diesem Teil der Welt, für eine lange Zeit, nichts Gutes bringen und die Kriege die dort ihren Ursprung haben, trägt er in die Welt.

Dieser Mars ist jener, der auch nicht davor zurück schreckt, aus Kindern und Jugendlichen Soldaten oder Opfer zu machen. Eine MarsEnergie, die schnell aus dem Ruder läuft, die kein Maß mehr kennt. Hemmungslos und cholerisch ist sie, diese Enegie. Sie zettelt auch die Krieg zwischen den Herrschern an – und zwar weltweit.

Im Mai 1948 als Terra durch die Libra zog  und ihre Bahn die des DragonTails kreutzte, standen die Sterne für die Beziehungen der Menschen untereinander  ungünstig.   Alle Beziehungen, von Menschn zu Mensch, von Staat zu Staat, sowie private und geschäftliche/rechtliche/politische Verbindungen, die unter diesem DragonTail, speziell von Mitte 1947 – Ende 1948, eingegangen wurden, sind destruktiv. Aber das ist die Abteilung, die in Saturns Bereich fällt und er wird bis Ende 2015, so manche Beziehung von und zu Israel schmerzhaft korrigieren.

Eine Palästinenserin spricht: Susan Abulhawa

Die abscheuliche Heuchelei des Westens

Die Leichen der drei israelischen Siedler, die seit dem 12. Juni vermisst waren, wurden – hastig verscharrt – in der Nähe von Hahul, nördlich von Hebron, gefunden.

Seit die Jugendlichen von Gush Etzion, einer Siedlung nur für Juden im Westjordanland, verschwunden sind, bedrängt Israel die vier Millionen Palästinenser, die bisher schon unter seiner Knute leben. Die Soldaten stürmen durch ihre Städte, durchstöbern ihre Häuser und zivilen Institutionen, machen nächtliche Razzien bei Familien, stehlen deren Eigentum, entführen, verletzen und töten. Flugzeuge werden losgeschickt, um Gaza zu bombardieren, wieder und wieder, um noch mehr Häuser und Institutionen zu zerstören und außergerichtliche Tötungen vorzunehmen.

Bis 1. Juli wurden mehr als 570 Palästinenser festgenommen und ins Gefängnis geworfen, darunter vor allem auch Samer Issawi, der Palästinenser, der mit einem 266 Tage dauernden Hungerstreik gegen seine willkürliche Inhaftierung protestiert hatte und entlassen worden war. Mindestens 10 Palästinenser wurden getötet, einschließlich dreier Kinder, einer schwangeren Frau und eines schwachsinnigen Mannes. Hunderte wurden verletzt, Tausende terrorisiert. Büros von Universitäten und Wohlfahrtsorganisationen wurden durchsucht und geschlossen, ihre Computer und sonstige Geräte zerstört oder gestohlen und sowohl private als auch offizielle Dokumente ziviler Organisationen beschlagnahmt.

Dieses rücksichtslose Vorgehen ist offizielle Politik des Staates, ausgeführt durch das Militär, und schließt die Gewalt gegen Personen und Sachen, die von paramilitärischen israelischen Siedlern ausgeht, nicht ein. Auch deren andauernde Angriffe auf palästinensische Zivilisten haben in den vergangenen Wochen zugenommen. Und nun, nachdem der Tod der jugendlichen Siedler bestätigt ist, hat Israel Rache geschworen. Naftali Bennet, der Wirtschaftsminister, sagte: „Keine Gnade für die Kindermörder. Jetzt ist die Zeit für Taten, nicht für Worte.“

Obwohl keine der palästinensischen Gruppen die Verantwortung für die Entführung übernommen hat und die meisten, vor allem die Hamas, jede Verbindung dazu verneinen, beharrt Benjamin Netanjahu darauf, dass Hamas dahinter stecke. Die Vereinten Nationen forderten von Israel Beweise für diese Behauptung, aber bisher sind keine vorgelegt worden, was Zweifel an Israels Darstellung weckt, insbesondere angesichts der öffentlich geäußerten Wut über die jüngste Einigung zwischen den palästinensischen Fraktionen und Präsident Obamas Anerkennung der neuen palästinensischen Einheitsregierung.

Im Westen haben die Schlagzeilen über den Bildern der drei israelischen Jugendlichen das israelische Terrorregime in Palästina beschönigend als „Fahndung nach den Tätern“ und „militärische Razzien“ dargestellt. Portraits der unschuldigen jungen Israelis wurden von den Nachrichtenagenturen verbreitet, und die Stimmen der Eltern wurden in ihrem ganzen Kummer zur Geltung gebracht. Die USA, die EU, Großbritannien, die UNO, Kanada und das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IRK) haben die Entführung verurteilt und forderten die sofortige und bedingungslose Freilassung der Jugendlichen. Nach Auffinden der Leichen ergoss sich eine mediale Welle der Verurteilung und des Mitgefühls.

Präsident Obama sagte, „als Vater kann ich mir das unbeschreibliche Leid der Eltern dieser gegen unschuldige Jugendliche aufs Schärfste.“ Obwohl Hunderte palästinensischer Kinder durch Israel entführt, brutal behandelt und getötet werden – etliche allein in den vergangenen zwei Wochen –, gibt es kaum je, wenn überhaupt, eine ähnliche Reaktion der Weltöffentlichkeit.

http://www.kritisches-netzwerk.de/forum/eine-palaestinenserin-spricht-susan-abulhawa-die-abscheuliche-heuchelei-des-westens

Cardinal Grand Cross im April?

Liebe MoonSurfer-Leser,

überall im Internet sind astrologische Meldungen über eine sogenannte Cardinal Grand Cross -Stellung der Planeten Jupiter, Mars, Pluto und Uranus im April zu finden.

Nun, da ist keines.

http://www.universallifetools.com/2014/03/cardinal-grand-cross-april-2014/#s2

…schöne Grafik in diesem Artikel, aber leider in der Realität, also dem Echtzeit-Sternenhimmel,  kein Pluto im Capricorn. Kein Jupiter im Cancer. Kein Uranus im Aries und wahrlich kein Mars in der Libra. Ergo – kein Cardinal Grand Cross, das ja angeblich für die ganz großen Katastrophen zuständig. Endzeit-Szenarien. Apokalypse. Weltuntergang.

Was sich da oben, am Echtzeit-Sternenhimmel  in Wahrheit gegenüber steht und aneinander zerren, sind Pluto, Gott Hades der Unterwelt und Jupiter, dessen Pfeil (Blitz) auf Hades gerichtet ist, sowie Pluto zu Uranus/Merkur und Jupiter zu Uranus/Merkur, plus Merkur und Uranus, die sich nicht einig werden in ihrer Kommunikation, weil sie ständig den Standpunkt wechseln.

Das macht kein Cardinal Grand Cross.

Die allgemeinen Energien, wie bereits in meiner Prognose erklärt, sind schon prägnant und sehr schwierig im April. Aber für den Weltuntergang reicht’s nicht. Mit oder ohne Cardinal Red Cross – die VollMondin und alle damit verbundenen Energien, werden für genügend “Unterhaltung” im April sorgen…

Grüße von den Sternen

Christiane

Heute am Himmel: Mittwoch, 9. April 2014

Mars ist zwischen Opposition und Erdnähe die ganze Nacht einfach zu beobachtet. Heute Abend bietet sich der Mond zur Beobachtung an. Transit von Jupiter‘s Grossem Roten Fleck um 21½ Uhr. Beobachten Sie die Internationale Raumstation ISS am Abendhimmel.

Planeten

Jupiter kulminiert bereits vor Sonnenuntergang. Er kann noch bis morgen Donnerstag um 3¼ Uhr beobachtet werden. Dann verschwindet er im Nordwesten. Jupiter (im Sternbild Zwillinge) weist eine Helligkeit von -2.2 Grösse auf. Um 22 Uhr, Reihenfolge der Jupitermonde: CallistoEuropa-Jupiter-Ganymede. Auf Jupiter kann um 21½ Uhr der Grosse Rote Fleck beobachtet werden.

Das Licht- und Schattenspiel des Jupitermondes Io ist mit einem Teleskop zu verfolgen. Am Donnerstag um 0.11 Uhr tritt Io aus dem Jupiterschatten.

Michael Schmidt fotografierte den Mars am 7. April mit einem Teleskop von 10 Zoll Öffnung vom Südosten Österreichs aus. Rechts eine Simulation des Mars-Anblicks.

Mars (-1.5 Grösse) ist die ganze Nacht im Sternbild Jungfrau zu sehen. Er geht bei Sonnenuntergang im Osten auf und bei Sonnenaufgang im Westen unter. Der rote Planet gelangt maximal 35° über Horizont.

Saturn geht am späten Abend um 22¾ Uhr im Ostsüdosten auf. Der Ringplanet kulminiert morgen Donnerstag um 3½ Uhr in 24° Höhe. Saturn (0.2 Grösse) hält sich im Sternbild Waage auf. Die Öffnung der Saturnringe beträgt 22.2°.

Venus taucht eine Stunde vor Sonnenaufgang im Ostsüdosten auf. Der hellste der Planeten geht morgen Donnerstag um 5¼ Uhr auf. Venus wandert -4.2 Grösse hell durch das Sternbild Wassermann. Der Planet ist 46° weit von der Sonne entfernt.

Mond

Der zunehmende Mond ist um 21¼ Uhr 51° hoch im Süden zu sehen. Er befindet sich im Sternbild Krebs und verschwindet morgen Donnerstag um 4¼ Uhr im Westnordwesten von der Himmelsbühne. Der Mond ist zu 73% beleuchtet.

Sternkarte

Sternkarte für heute Abend gezeichnet für Süddeutschland, Schweiz und Österreich.

Mars steht noch bis August 2014 in der Virgo und Jupiter bis Juli 2014 im Gemini. LG Christiane

 

Sternkarte für heute Abend gezeichnet für Süddeutschland, Schweiz und Österreich.
Sternkarte für morgen früh um 5½ Uhr.

Saturn ist noch bis Oktober 2015 in Der Libra zu finden, Uranus im Pisces bis Anfang 2018 und Neptun im Aquarius bis April 2022. LG Christiane

Sonne

Sonnenauf- und -untergangszeiten für den deutschsprachigen Raum können aus den Graphen abgeleitet werden: Die regenbogenfarbigen Linien verbinden die geografischen Orte mit gleichzeitigem Sonnenauf-, bzw. Untergang.
Sonnenuntergang am 9. April
Sonnenaufgang am 10. April
Aktuelle Ansicht der Sonne
Die Sonnenfleckenrelativzahl ist 94, dies ist ein moderates Niveau. Diese Zahl ist ein Mass für die Sonnenaktivität. Sie ist definiert als 10 x Anzahl der Fleckengruppen (6) + Anzahl aller Sonnenflecken innerhalb der Gruppen (34). Auf der Sonne war gestern eine grosse Fleckengruppe zu sehen, die aus drei Einzelflecken bestand. Die meisten der Fleckengruppen befinden sich auf der nördlichen Halbkugel der Sonne. Achtung! Bei Teleskop- und Fernglasbeobachtungen der Sonne müssen Sie immer die speziell für die Sonnenbeobachtung garantiert geeigneten und zugelassenen Objektivfilter verwenden, da sonst eine sofortige totale Erblindung erfolgt!

Satelliten

Heute Abend fliegt die Internationale Raumstation ISS über Mitteleuropa hinweg. Sie passiert innerhalb von wenigen Minuten den Himmel von westlicher nach östlicher Richtung. Die bemannte Raumstation scheint sich etwa ähnlich schnell wie ein Flugzeug zu bewegen, im Gegensatz zu letzteren aber lautlos und nicht blinkend: der Raumkomplex reflektiert das Sonnenlicht ziemlich konstant. Durch ihre Helligkeit ist sie einfach zu erkennen.

ISS kann heute Abend gleich zwei Mal beobachtet werden. Der erste ISS-Überflug findet heute Abend um 20.31 Uhr statt, wobei der Raumkomplex nur wenig über Horizont gelangt. Das zweite Mal kann die Raumstation um 22.08 Uhr gesehen werden, wie sie über das Firmament wandert.

Zeiten in offiziell gültiger Zeitzone für D, A und CH für einen Ort nördlich von Würzburg. Mit Google Chrome oder MSIE werden dunkle Bilder invertiert ausgedruckt. (astro!nfo/CalSky.com), 9.4.2014

http://news.astronomie.info/ai.php/bulletin/90000

 

 

 

Astronomologie: Sternenbotschaft vom 15.04. – 21.04.2014

Eine MoonSurfer- Leserin hat mich gebeten, zu erklären, wie denn die Sterne für Ostern stehen. Für das weltliche Ostern …

http://navarrosmoonsurfer.wordpress.com/happy-ostara-fruhlings-tagundnachtgleiche/

Denn das echte Ostara war ja schon!

15.04.: BlutMondin/VollMondin/Terra/Mars
http://navarrosmoonsurfer.wordpress.com/2014-4-blood-moons/

Am 15.04. um 09:42h leuchtet die VollMondin und korrespondiert direkt mit Terra und dem Kriegsplaneten Mars. Somit fällt das weltliche Ostern in diesem Jahr in die negative Transitphase der Mondin.
Mit der VollMondin sind ausgeprägte Emotionen und Passionen am Werk! Durch hitzige Diskussionen können schnell Streit oder Konflikte ins Haus stehen, die sich zwischen den Geschlechtern ergeben. Dieser Aspekt schickt Aufregung und viel Dynamik in die Gefühlswelt. Viele Menschen tendieren dazu, über- impulsiv zu Handeln, ohne die notwendigen Konsequenzen zu berücksichtigen. Das Gewaltpotential steigt, die Hemmschwellen sinken. Mond und Mars in Disharmonie verursachen Aggressivität, Voreingenommenheit und eine „zu männliche“ Umgangsweise unter den Menschen. Streit, der in Gewalt gegen Frauen eskaliert – könnte z. B. mit dieser Energie vermehrt auftreten. Wo Mars beteiligt sind es die Kriege und Kriegsgerassel die die bereits bekannten Brennpunkte auf der Erde anheizen. Konflikte drohen zu eskalieren, neue Konflikte zeigen brechen aus. Viel Waffengewalt/Waffenmissbrauch/Waffenhandel. Innere Spannungen die sich mitunter gewaltsam nach außen entladen.

Bereite Dich auf einschneidende Veränderungen an Deinem Arbeitsplatz vor oder in Teilbereichen, die Deinen Arbeitsplatz betreffen. Diese Energieform aktiviert die Wegrationalisierung! Beunruhigende oder verwirrende Veränderungen zeichnen sich ab. Du solltest diese bevorstehenden Veränderungen akzeptieren, denn wenn Du auf Abwehr gehst, blockierst Du das, was das Universum Dir später liefern möchte! Denke daran, ein Leben ist wie ein Zuhause! Es kann nur dann Neues hinzugefügt werden, wenn Du Altes entsorgst!

MANCHMAL WERDEN WIR GEZWUNGEN, EINEN ANDEREN WEG ZU GEHEN.

GEZWUNGEN ZU ERKENNEN, WAS UNSERE WAHRE AUFGABE IN DIESER WELT IST.

Sei nicht zu kritisch mit Dir Selbst oder anderen. Diese VollMondin betrifft ganz besonders die Erd-und Feuersternbilder: Virgo, Capricornus, Taurus/Orion, Aries, Leo, Sagittarius.
Das Thema Gesundheit sticht nun wieder hervor und Du bekommst gute Energien, um in diesem Bereich Dein Wissen zu erweitern – w.B. Ernährung.
Mit diesert VollMondin, beschert uns das Universum einen übertriebenen Hang zu Details und Ordnung. Gefühle werden wegrationalisiert, wenn sie mit dem zuvor errichteten System nicht kompatibel sind. Eine Überladung an Vernunft, lässt keinen Freiraum mehr für Spontaneität. Die Menschen reagieren auf diese Energien kleinkariert-kritisch und geizen mit Anerkennung. Mit der Ladung Energie, die sich mit dieser VollMondin verbreitet, wird die Realität überschätzt. Neid, Geiz und Berechnung stehen auf der kosmischen Liste. Die Lebensfreude wird erdrückt und Pessimismus ergreift die Oberhand. Du solltest unter dieser Energie nicht einkaufen gehen. Sie animiert Dich mehr auszugeben, als es gut für Dich ist. Klatsch und Tratsch machen die Runde und so manche „Klatschbase“ kann damit dauerhaft den Ruf einer anderen Seele schaden.
Die negativen Seiten dieser Mondinplatzierung zeigen sich für unseren Planeten mit:
Ölverschmutzungen/Umweltverschmutzung/Fukushima/Probleme mit Gas/Öl/Fracking/Wasser/Meere/Schiffe/Lebensmittelskandale/Lebensmittelknappheit/ in den Bereichen Gesundheit/Medizin/ Kliniken/ Ärzte/Pflegeheimen etc., und Luftfahrtunfälle. Vermeide zu fliegen, wenn Du nicht in der positiven Mondinphase (NeuMondin) gebucht hast. Lehne es ab, irgendwelche wichtigen Papiere und Dokumente zu unterschreiben. Falls Du Dich aus einer ungesunden Sache befreien kannst, dann solltest Du natürlich wichtige Schriftstücke unterzeichnen. Wenn es irgendwie möglich ist, schiebe bis zur NeuMondin.

Diese Basisenergien wirken bis zum 28.04.

16.04. & 17.04.: SaturnEnergien/VenusEnergien

Die Mondin zieht weiter und trifft auf Saturn, gemischt mit Venusfärbung. Hier geht es in erster Linie um das Kollektive. Die Gemeinschaft. Mit Saturn im Luftzeichen Libra steht die Zusammenarbeit zwischen den Menschen an und „Kooperationen“ werden auf ihre Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und Belastbarkeit hin überprüft. Wir werden auf dem direkten Weg lernen, dass bleibende Werte nur dann erreicht werden können, wenn wir alle am selben Strang ziehen, dies auch erkennen – und zwar nicht in kurzen Phasen, sondern ständig und langfristig. Damit die Zusammenarbeit ihre Zwecke und Ziele ernsthaft erreicht, prüft der große kosmische Schulmeister, die Fundamente der Partnerschaften aller Art. Der Kooperationen. Der Teams und juristischen und nicht-juristischen Vertragspartner, wie z.B. auch zwischen Ländern, Staaten und Nationen. Gesellschaftsformen und deren täuschende Außenbeziehungen/Außenpolitik werden entlarvt und führen zu Imageschaden. Militärische Bündnisse werden auf der internationalen Ebene auseinanderbrechen bzw. re-strukturiert und/oder neu formiert. Saturn deckt in all diesen Bereichen Missstände auf und die Bilder von Täter und Opfer, von Freund und Feind gehen durch eine Korrektur. Saturn zeigt, wer die wahren Opfer sind. Wer die wahren Täter sind. Alte Feindbilder tauchen wieder auf und neue Freunde können sich als Täuschung entpuppen.

Anfang Januar 1959 – Ende 1970: Neptun in der Libra

Ganz besonders die Generationen, die zwischen 1959 und 1970 geboren wurden, tragen ganz spezielle NeptunEnergien (Täuschung/Selbsttäuschung/Unklarheiten/Nebel/Heimlichkeit/Manipulation/Illusionen und Süchte etc.) in sich und somit auch in ihre partnerschaftlichen Bereiche. Für diese Generationen haben die Effekte von Neptun in der Libra eine verblüffende Wirkung: Die Libra (Justicia) zeigt hier ihre Blindheit gegenüber der Realität in Bezug auf Partnerschaften und Kooperationen, bis SaturnEnergien die Nebel des Neptun lüften und die Menschen mit der knallharten Realität konfrontiert. Was dann meistens das Ende der Partnerschaften mit sich bringt.
Saturn in der Libra, sorgt für die notwendige Energie: Für Disziplin. Sorgt für ein hochwertiges Potential an Verantwortungsgefühl, um dies zu erreichen. Wo es nicht funktioniert, wird Saturn immer wieder darauf hinweisen und hart „lehren“, bis es eben funktioniert oder die Dinge die Prüfung nicht bestehen – und er das Ende herbei führt.
Der große Lehrer Saturn. In der Libra herrscht er über alles was mit Recht und Gesetz in Verbindung steht. Viele Menschen, die mit dieser Stellung des Saturn in der Libra geboren wurden, betätigen sich als Rechtsanwälte, Richter oder in einer vermittelnden und schlichtenden Position.
Verträge, egal ob geschäftlich oder privat – auch der Ehevertrag – werden von Saturn in der Libra repräsentiert.
Organisationsplanung, rechtliche Verträge und deren Formulierung.
Zuweisung und Aufteilung von Verantwortlichkeiten in der Zusammenarbeit von Menschen.
All das katapultiert der LibraSaturn in den Vordergrund. Mit dieser Energie kann großartiges geleistet werden. Ganz besonders hilfreich sind seine Energien, wenn es um Planung und Organisation von Gruppenarbeiten geht. Diplomatisch agieren und ein taktvolles Verhalten, macht diese Saturnstellung möglich.
Auf der persönlichen Ebene steht dieser Energiemix dafür, dass in Ehen/Partnerschaften oft ein Fehlen an Freundschaft angezeigt ist. Die Betroffenen werden von Saturn aufgefordert, dies zu korrigieren. Durch Liebe. Durch Diplomatie. Durch Ausgleich und Balance. Durch Hingabe, die täglich bewusst gelebt wird.
Diejenigen, die sich in Partnerschaften (emotional/sexuell/geschäftlich) benachteiligt fühlen, werden diese Verbindungen lösen oder sie wird mittels äußere Faktoren beendet.
Machtvoll ist sie. Die Position von Saturn in der Libra. Sozialer Spürsinn und soziale Verantwortung unterstehen seiner Energie. Recht, Gesetz und Gerechtigkeit wird er korrigieren. Uns die Aufgaben so lange immer wieder auftischen wird, bis wir sie zu diesen Energien passend, bewältigt habe.
Viele Menschen, die sich diesen Energien anpassen, sie zu ihrem Lebensinhalt machen und diese aktiv im Leben installieren, dürfen mit Reichtum und/oder gesellschaftlichen Ehrungen bzw. Aufstieg rechnen. Wenn sie bereit sind, die Fähigkeit zur Zusammenarbeit zu nutzen. Wenn sie Taktgefühl und Verlässlichkeit mit Einfühlungsvermögen verbinden. Unternehmen, die zuverlässige und treue Mitarbeiten suchen, sollten Menschen einstellen, die mit Saturn in der Libra geboren wurden.
Im Gefühlsbereich wird Saturn viele Menschen dazu bewegen, sich zurück zu besinnen. Zurück zu besinnen, auf die wahren Werte der Liebe. Bestand hat die Liebe vor Saturn in der Libra nur dann, wenn sie auf der Basis von absoluter Gleichwertigkeit steht. Zuverlässigkeit, Verantwortungsgefühl verlangt Saturn in der Liebe genauso wie die freiwillige Pflichterfüllung.
In seiner negativen Eigenschaft liefert der Karmaplanet in der Libra Disharmonie, Unzufriedenheit, viel Gefühlskälte und Einsamkeit. Da geht das Verantwortungsgefühl flöten. Nachsicht wird zu einem unbekannten Fremdwort.
Das Gesetz wird stur und herzlos nur nach den „Buchstaben“ angewandt. Doch der eigentliche Sinn dahinter, der wird überhaupt nicht wahrgenommen. Viele werden aus missverstandenem Ehrgeiz heraus ein Übermaß an Verpflichtungen eingehen. Um diese dann auch wirklich bewältigen zu können, erfordert es eine akribische Überarbeitung. Wem dies nicht gelingt, der setzt seinen guten Ruf oder schlimmstenfalls, seinen Arbeitsplatz/Geschäftspartnerschaften aufs Spiel. Die Anpassungsfähigkeit leidet gewaltig unter einem negativen Saturn in der Waage. Neid wird geschürt und Selbstsucht erlebt eine neue Dimension.
Für die Librageborenen (31.10. – 23.11.) bedeutet dieser Transit, dass sie direkt betroffen sind. Saturn wird sie nach seinem Transit ernster und bodenständiger machen. Saturn „besucht“ uns 2- bis 3 mal im Leben (je nachdem wie alt man wird), das erste Mal in der Kindheit, dann im Erwachsenenalter, meistens in der Mitte des Lebens und danach im hohen Alter. Wenn Saturn uns im Erwachsenenalter unterrichtet hat, dann haben wir in der Regel den kosmischen Kindergarten verlassen und sind im astrologischen Sinn – erwachsen! Die sogenannte Midlife-Crisis ist nichts anderes als eine Erwachsenenpubertät.
Alle Partnerschaften die geschädigt oder bereits erkrankt in diese Energie gehen, werden aufgelöst und wenn eine „Ehe“ 30 Jahre oder noch länger gehalten hat – unter der ernsthaften und hartnäckigen Prüfung des Saturns wird sie aufgelöst.

18.04. Karfreitag: PlutoEnergien

Die Mondin befindet sich in der heiklen negativen Transitphase und Pluto sorgt wieder für Dramen und destruktive Energie. Rechne mit Unzuverlässigkeiten die Dein Arbeitsumfeld betreffen. Es manifestieren sich Nachlässigkeiten, die zu gravierenden Fehlern führen. Viele Menschen reagieren mit einem Defizit an Eigenverantwortung. Das Taktgefühl geht verloren und Du wirst mit Rücksichtslosigkeit zu kämpfen haben. Nutze die Energie der Venus und setzte in allem was Du tust, Diplomatie ein. Arbeite alle unerledigten Aufgaben ab und starte keine neuen Aktivitäten. Da kommen Ungereimtheiten und Fehler aus der Vergangenheit ans Licht, die für Wirbel sorgen werden.
Betätige keine Geldanlagen oder Investitionen! Du solltest Pläne machen, wie Du finanzielle Defizite (auch private) ausgleichen oder tilgen kannst. Kontrolle der Finanzen ist Pflicht! Finanzielle/sexuelle Geheimnisse kommen ans Licht…
Meide Plätze die Du nicht kennst. Halte Dich bei Menschen zurück, die Dir nicht vertraut sind. Pluto schickt seine Armee der Zerstörung in die Welt und einige werden ihre negative, karmische Rechnung bezahlen müssen. Du musst aufpassen, dass Du nicht als „unschuldiges Opfer“, zwischen die Fronten zu gerätst. Wenn Du in einer Pannensituation endest, rufe professionelle Hilfe. Traue keiner noch so nett angebotenen helfenden Hand!
Diese Energie wird die Polizei aktivieren. Skandale, in die Polizisten oder die Polizei verwickelt ist, kommen bald ans Licht. Pluto wird Drama und Tod auf den Plan rufen. Rechne damit, dass die Natur ihre Kräfte demonstriert. Vermehrt füllen dramatische Unfälle und gewalttätige Dramen (Familien/Beziehungsdramen) die Schlagzeilen. Viele Massaker in der Vergangenheit in Schulen und an öffentlichen Plätzen, wurden von dieser Plutomacht ebenso ausgelöst, wie Familiendramen mit Schusswaffen, Messern etc..
Während der negativen Transitphase solltest Du den Plutotrend nicht auf die leichte Schulter nehmen. Sein Einschlag ist sehr dramatisch. Er könnte ernsthaften Stress in Deinen Beziehungen bringen. Nutze all Deine Diplomatie. Alles was Du unter dieser Energie sagst und tust, wird Konsequenzen nach sich ziehen. Dies ist wirklich nicht die Zeit, um mit den Gefühlen anderer zu spielen. Veränderungen die in dieser Phase stattfinden, müssen sein. Das ist es, was das Leben aktiv macht. Das Leben ist nichts anderes, als konstante Veränderungen. Die Finanzen werden eine wichtige Rolle spielen und es wird einiges zu Tage treten – ganz besonders über Geldgeschäfte die sich außerhalb der Legalität bewegen und die Menschen schockieren wird. An Menschen die Du persönlich kennst bzw. Dramatisches, das in den Medien auftaucht, kannst Du diese Energie ablesen. Da fliegen sexuelle Geheimnisse auf. Geheimnisse, die Dir in dieser Phase anvertraut werden, solltest Du unter allen Umständen für Dich behalten!
Welch passende Energie zum depressivem Karfreitag!

Detaillierte Plutoenergien

In den Plutophasen – Pluto regiert einen Tag in bestimmten Monaten des Jahres bzw. wenn die TransitMondin sich mit Pluto (er läuft bis 2020 durch den Sagittarius einmal im Monat verbindet) – herrschen extreme negative Energien. Pluto steht für das kollektive Unbewusste. Für die unbewussten Triebkräfte, die uns ihren Willen aufzwingen möchten. Mit dieser negativen Energie (auch in den positiven Transitphasen der Mondin) wird bevorzugt Macht missbraucht. Die Tyrannei installiert. Seine Schlagworte sind: Manipulation. Kontrollsucht. Erpressung. Gewalt. Sadismus. Satanismus. Tod. Wiedergeburt. Krankhafte Eifersucht. Verbrechen. Sex und Sexorgane. Geheimnisse. Metaphysik und Okkultes. Heiler. Ärzte und Chirurgen. Psychologen. Detektive. Kriminalisten. Spione. Diktatoren. Privatdetektive. Geheimdienste. Versicherungsgesellschaften. Finanzen. Börsen. Erbschaften. Steuern. Finanzgesellschaften wie z.B. Rentenanstalten, private Rentenversicherung, Baukreditgesellschaften etc.. Konzernbosse, mächtige Anführer von Massenbewegungen, Polizeibeamte, Fanatismus, Transformation und Säuberungsaktionen.
Du musst während der Regentschaft des Plutos in allem was Du denkst, sagst, tust, schreibst, sehr vorsichtig sein! Das ist die Phase, in der Du Dein eigenes Karma in seiner reinsten und stärksten Form kreierst.
Alle negativen Aktivitäten, die Du manifestierst, werden Dich Dein Leben lang verfolgen. Werden Dir unzählige Blockaden bescheren. Schwer wird es sein, diese im jetzigen Leben wieder aufzulösen! Pass auf WEN Du in Dein Leben und Dein Zuhause einlädst – Pluto schickt in dieser Zeit seine Armee des Hades in die Welt. Die verlorenen Seelen gehen ihren dunkelsten und widerwärtigsten Geschäften nach. Pass auf, dass Du nicht zum unschuldigen Opfer wirst! Jede Schwäche, die die Menschen in dieser Zeit ausleben – sind der rote Teppich für Plutos destruktive Energien!
Eine sehr unglückliche Kombination von negativen Energien findet dann statt, wenn die Merkur Correction Wave, PlutoVollMondin und/oder die negative Transitphase mit Plutophasen zusammenfallen. Dramatische Vorkommnisse. Zuschlagende Naturgewalten. Massenmorde. Alles was sich an Abgründen der menschlichen Seele auftun kann – es wird an die Oberfläche der Realität kommen.
Vielleicht ist Dir noch der Massenselbstmord in Kalifornien auf der Rancho Santa Fe in Erinnerung?

Massenmörder haben dann Hochkonjunktur. Leichte Opfer zu finden, ist für sie während der Plutophasen ein Kinderspiel. Pluto stimuliert das kriminelle in den Menschen. Sei Dir über die destruktive Kraft Plutos bewusst. Geheimnisse, die tief in der Vergangenheit verborgen lagen, bringt er ans Tageslicht. Eventuell auch in Deinem Leben. Die Polizei wird Bestandteil der Schlagzeilen sein. Terroristen nehmen aktive Planungen und/oder Zerstörung vor. Vieles kommt ans Licht, was keinen Platz mehr im Reich des Schweigens und der Vertuschung hat. Macht und Geld. Pluto steht für die Menschen, die den Reichtum nutzen, um politische Macht ausüben. Eine Plutokratie ist eine Herrschaft des Geldes. Eine Staatsform also, in der materieller Besitz & politische Macht garantiert werden.
Pluto, ein Beiname Hades (griechischen Mythologie). Er war der Wächter des Totenreichs und handelte gerecht. Handelte unerbittlich. In mythologischen Darstellungen erscheint Pluto-Hades als erbarmungslos. Als streng und rigoros. Als besitzergreifend und manipulativ. Mit Pluto werden sie alle aktiv – die Mörder, Vergewaltiger, Psychopaten, Kinderschänder, Tierquäler. Das ist die Armee des Hades. Wenn Pluto regiert, bleib zu Hause. Lade keine Fremden in Dein Heim oder Dein Leben ein!
Machtmissbrauch ist eines seiner Lebenselixiere. Mit dem anderen Lebenselixier wird es diesen Machtmissbrauch aufdecken. Die gesamte Finanzwelt liefert genauso Schlagzeilen an die Medien, wie die verschlungene Welt der Politik! Investitionen, Geldanlagen etc., solltest Du unter keinen Umständen in den Plutophasen betätigen!

19.04. Karsamstag: ChironEnergien/Sonne-MarsEnergien

Die Mondin verbindet sich mit Chiron, dem verwundeten Heiler, Herrscher des Ophiuchus und Sol betritt den Aries und verbindet sich mit den kriegerischen MarsEnergien. Nun sendet das Universum Energien zu seelischen Heilung und es ist die HeilKUNST, die der griechische Gott Asklepios mit uns teilt. Ganz besonders das Element Wasser spielt nun eine herausragende Rolle. Heilwasser, Bäder, Saunieren – für alle diese Anwendungen ist heute ein förderlicher Tag. Aber auch die Träume sollten nun Beachtung finden. In den Tempeln des Asklepios war es das Fasten und die rituellen Waschungen die Kranken vollzogen, um dann in speziellen Traumkammern die ganze Nacht zu verbringen. In ihren Träumen erschien der Gott der Heilung. Er stelle die Diagnose und und die Anleitung zur Heilung. Es war Chiron, der das Wissen über Heilung, Heilkräuter und Heilkünste beherrschte. Im Ophiuchus, dem Schlangenträger finden wir auch die Gifte, die zur Heilung, aber auch zur Tötung eingesetzt werden können.
Die Schlange symbolisiert das Häuten, die Wiedergeburt und das Gift. Der Schlangenträger bändigt sie und ihre Boshaftigkeit und ihr Gift transformieren zu Heilung und Weisheit.

Sol betritt heute den Aries und Terra bekommst noch mehr kriegerische MarsEnergie. Politische, finanzielle und religiöse Konflikte, die aus der nahen Vergangenheit brodeln, könnten nun zum Ausbruch kommen und das bedeutet Krieg(e). Viele Menschen reagieren nun stur, voreilig, uneinsichtig und völlig überzogen. Machtkämpfe, Wettbewerbsdenken und die Eroberung werden angestachelt. Behalte einen ruhigen Kopf und lass Dich nicht auf Dinge ein, die Du nicht willst. Pass auf im Straßenverkehr – Mars heizt die Geschwindigkeit an und erhöht generell die Unfallgefahr. Mars bringt Feuer, Hitze, Explosionen, Waffen, Militär, steigert die Kriegsgefahr und sexuelle Gewalt bzw. grundsätzlich Gewalt gegen Frauen.
20.04 – 13.05. Sol im Aries

Mit Energie und Tatendrang eröffne ich das kriegerische Jahr,
stürme neuen Aufgaben entgegen ohne nachzudenken,
kämpfe wie ein Feuerdrache – ungestüm und wagemutig,
Mit dem Schwert der Ritterlichkeit, für die, die ich verehre!
Das Kind des Mars ,ein Aries bin ich.

Happy Birthday, allen Aries!

Der neue Jahresgott erhebt sein Haupt! Neubeginn in allen Bereichen. Das Feuer des neuen Jahres brennt in allen Naturreichen. Die Tag-und-Nachtgleiche verkündet bereits am 20./21.03. den neuen jährlichen Sieg des Lichts über die Dunkelheit. Dies ist der Zeitpunkt, an dem das neue kosmische Jahr beginnt! Astrologisch ist dies die Zone des Aries, der von Mars – in der griechischen Mythologie der Planet des Krieges oder auch König des Krieges – ist. Seine Umlaufbahn beträgt ca. 1,9 Jahre. Mars war ein Sohn von Zeus (Jupiter) und Hera (Juno.) Er wurde von Zeus wegen seiner Gewalttätigkeit und Streitsucht missachtet. In der weltlichen Entsprechung, steht er für Wettkampf. Für Kriege. Aggression. Streit und alle Arten von Konflikten und Eroberung bzw. den Eroberungstrieb. Auch die Jagd fällt in sein Herrscherreich. Untrennbar mit ihm sind Dynamik, Erfolgswille und Tatendrang verbunden.
Er repräsentiert das Militär, die Waffenindustrie, die Stahlindustrie, die Chirurgie und die Kriminalität.
Mit  Sol im Aries ist somit dann auch offiziell die Kriegssaison eröffnet.
Mit der Sonne im Aries sendet Dir das Universum die besten Energien, um mit Mut und Tatkraft neue Wege zu beschreiten. Du wirst mit einer gewaltigen Ladung Selbstbewusstseins gestärkt. Prozesse, die Du in Angriff nimmst, erhalten durch die AriesSonne enorme Aufbauenergien. Besonders die praktischen, technischen Projekte stehen unter dem kosmischen Schutz. Können positiv umgesetzt werden. Unternehmungslust, eine schnelle Beobachtungsgabe und Ehrgeiz, fördern Deine Aktivitäten. Achte mal auf Deine Sinne – sie sind besonders geschärft!
Menschen, die mit der Sonne im Aries geboren wurden/werden, zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich in Bereiche stürzen, in die sich andere nicht mal im Traum wagen würden. Der Aries besitzt einen ausgeprägten Mut. Eine bewundernswerte Willenskraft. Hindernisse existieren für ihn nur, um sie zu überwinden. Mit einem geradliniges Auftreten gepaart mit Aufrichtigkeit und Lebensfreude, kann er seine Mitmenschen einfach mitreißen.
Seine Begabungen erstrecken sich von der Führungspersönlichkeit über Maschinenbau, Technik, Ingenieurwesen, bis hin zu Extremsport und erfolgreichen, militärischen Laufbahnen. Nicht selten findet man diese Native unter Stahlarbeiter, Bauarbeiter, Eroberer, Abenteurer und Bombenexperten/Feuerwehrpersonal.
Auf der negativen Seite zeigt sich der sture Aries in Arroganz und Egoismus. Alles und jeder muss sich nach seinem Kopf (Willen) richten. Es wird versucht, mit stahlharter Herrschsucht, seine Ziele zu erreichen. Ohne Rücksicht auf Verluste. Geduld ist eine der Tugenden, die Du unter dem negativen Aries nie finden wirst! Zu schnell, zu voreilig – so agiert er, wenn er seine Marskraft nicht zügelt. Jähzorn, Gewalttätigkeit, Streitsucht, Kompromisslosigkeit, Taktlosigkeit und Aggressionen (Sadismus), das sind die Weggefährten des ungezügelten (negativen) Aries. Mit vielen Nachrichten über diese Themen, werden wir in diesem Trend bombardiert.
Dies ist die Phase des Säens.
Pass auf, was Du selbst säst!
20.04. & 21.04. Ostern: Pluto/JupiterEnergien

Mit Pluto/Jupiter ist Vorsicht angesagt – lass Dich nicht von anderen ausnutzen, die nur ihre eigenen Interessen verfolgen! Finger weg von spekulativen Investitionen oder Geschäften! Geschäftliche Aktivitäten, die mit dem Ausland in Verbindung stehen, solltest Du jetzt vermeiden, bzw. rechne in diesem Bereich mit problematischen Entwicklungen.

Pluto. Pure destruktive Macht. Er produziert Explosionen von chemischen Betrieben, Flugzeugunglücke, verrückt – spielen der Natur und er fördert den Handel mit gefährlichen Waffen! (Chemie, ABC –Waffen, Schmuggel & Skandale und vertuschte Unfälle/Anschläge mit/um atomaren Stoffen/Energien). Die religösen/fanatischen Terroristen werden mit Aktionen destruktiver Art für Schlagzeilen sorgen. Jetzt gibt es Dramatik mit Polizei, Sex, Religion, Ausland, und Tod. Hier werden auch Faktoren der ethnischen Angelegenheiten stimuliert und machen sie noch komplexer als sie ohnehin schon sind. Wenn Du ein Polizist oder Securitymitarbeiter bist, solltest Du extrem aufmerksam und wachsam sein. Kleinste Funken lösen Gewalt und Tötungsabsichten aus. Selbst in Situationen, die sehr harmlos beginnen! Da Pluto nun seine Arbeit im ferigen Sagittarius erledigt, können Skandale(Sex/Machtmissbrauch/Fanatismus/Finanzen/Politik/Korruption/Verschwörungen/Kreditskandale/
Versicherungsskandale) an die Öffentlichkeit gelangen, in die Gesetzesvertreter, Ordnungshütern, Richtern, Menschen in hohen Machtpositionen, Kirchenoberhäupter, Alte und Kranke verwickelt sind. Da tauchen plötzlich Nachrichten über die Wahrheit der Defizite der Staatshaushalte auf, Steuerskandale – wie z.B. Steuergelder die in irgendwelchen dunklen Kanälen verschwunden sind – oder aber die dunklen Machenschaften von Multinationalen Gesellschaften. Auch medizinische Skandale gehören auf Plutos Liste. Leider wird über die Atomenergie nicht sehr erfreuliches auftauchen! Fukushima!?
Meldungen wie folgenden – das ist Plutos Arbeit:
Zitate:
12.10.2007 In Nigeria sind 69 Kinder an Kinderlähmung erkrankt, die durch Impfviren ausgelöst wurden. Dies berichtete das Deutsche Ärzteblatt. Dies geschah bereits 2006, doch bei der WHO herrschte darüber langes Stillschweigen.
http://www.vitanet.de/media/print
Meldung VON AP Okt. 2008:
Wien (AP) Bilder von einem angeblichen Besuch in einer Schwulenbar, zweideutige Äußerungen eines Freundes und politischen Weggefährten sowie reichlich Verschwörungstheorien – der Unfalltod von Jörg Haider hat die Gerüchteküche zum Brodeln gebracht. Vor allem ein Thema bewegt die Gemüter: ob der vor zwei Wochen tödlich verunglückte Politiker und verheiratete zweifache Vater, möglicherweise homosexuell war und ein Doppelleben in der österreichischen Schwulenszene geführt hat.
In einer neunmonatigen Recherche deckte Reporter im Auftrag des NDR und der BBC einen erschütternden Medizin-Skandal auf. Das Jugendamt von New York zwingt Kinder aus den ärmsten Bezirken der Stadt, an Arzneimittel-Versuchen teilzunehmen. HIV-infizierte Kinder – oft nur einige Monate alt – werden als Versuchskaninchen missbraucht. Falls sich die Eltern gegen die Tests der stärksten bekannten AIDS-Medikamente an ihren Kindern wehren, entzieht ihnen das Jugendamt das Sorgerecht und bringt die Kinder in Heimen unter, wo die fragwürdigen Arzneimittel-Experimente ungehindert weitergeführt werden.
Für derart drastische Maßnahmen benötigt das New Yorker Jugendamt, ACS, nicht einmal einen Gerichtsbeschluss.

Leider stehen die kosmischen Energien über das christliche Osterfest hinweg, sehr ungünstig. In vielen kriselnden Familien/Partnerschaften könnten die Emotionen explodieren und viel Schaden anrichten. Destruktiv für die Liebe und Partnerschaften. Ich würde davon abraten an (religiösen) Massenveranstaltungen teil zu nehmen. Umgib Dich lieber mit Menschen die Du kennst, die Dein Vertrauen besitzen und halte Dich von Menschen und Orten fern, die Dir unbekannt sind.

Viele traurige, schockierende und dramatische Ereignisse (z.B. Anschläge) aus den extrem religiös geprägten Ländern sind ebenso zu erwarten wie “Säbelrasseln” und Gewalt zwischen den einzelnen verfeindeten Religionen und Sekten. Politische Anschläge mit religiöser Tarnung. Aber auch Proteste/Streiks, die ausarten und Gewaltpotential produzieren, stehen auf der kosmischen Liste.

Ja und dann gibt es noch die religiös-fanatischen Menschen, die sich jedes Jahr zu Ostern selbst ans Kreuz nageln lassen. Sei nicht überrascht, wenn deren Zahl in diesem Jahr schockierend hoch ist…

Friedliches Ostern sieht anders aus.

Pass sehr gut auf eure Kiddis auf!

Navarro’s Moonsurfer – Die Astronomologie im Wassermannzeitalter

Astronomologie?!!?


Um Dir das genauer erläutern zu können, bedarf es einer Zeitreise in die Vergangenheit. Genauer gesagt, geht es hier um den Tatbestand eines spirituellen Verbrechens. Um eine energetische Amputation. Um den kosmischen „Dom Perignon“ des Betruges. Gewaltig und so raffiniert, dass die fatalen späteren Auswirkungen, sämtliche Vorstellungskraft eines Menschen, wahrlich überdimensional überschreitet.


In allen alten Hochkulturen waren es die geheimnisvollen Himmelserscheinungen, die eine unglaubliche Faszination auf die Menschen ausübten. Markierte Knochenfunde aus der Eiszeit belegen, dass man damals schon die Bahn der Mondin verfolgte… 32000 Jahre zurückdatiert!


In Europa, als das tiefe Mittelalter mühsam seinem Ende entgegen kroch und die Menschheit langsam aus dem dogmatisch/christlichen/mittelalterlichen Koma erwachte, genügten sie nicht mehr, die christlichen Offenbarungen. Man wollte mehr. Man wollte wieder nach den Sternen greifen. Unzählige neue, auch wissenschaftliche/spirituelle und medizinische Einflüsse, ausgelöst durch wachsende „Globalisierung/Welthandel“ ( wie Du siehst, ist das keine neue Erfindung) und die Kreuzzüge, ebneten für das erwachende Zeitalter der Mystik, den Weg.

Die Vorstellungen des Universums des Aristoteles, wurden mit dem christlichen Weltbild verpackt und sagen wir mal, manipuliert. Die Erde wurde eine Scheibe und zum Zentrum des Kosmos erklärt.

Die Astrologie erlebt eine Hochzeit und wird z.B. in der Medizinschule in Bologna und vielen anderen Universitäten gelehrt. Ein fester Bestandteil der Gesellschaft wurde sie. Die Astrologie. Berechnungen der Astronomen erfahren neue Erkenntnisse, werden präzisioniert und dienten noch als reale Grundlage für Horoskope.

Der „auserwählte“ Tierkreis mit 12 Sternzeichen wird in so manchen Kirchen und Kathedralen in Stein gemeißelt und Astromagier wie z.B. Michel de Notre Dam – Nostradamus – erreichten Kultstatus. Diese Astromagier waren das, was wir heute als „Supertstar“ bezeichnen. Sie waren aber auch hohe Autoritäten. Kopernikus, Kepler und Galilei, das waren noch Astronomen und Astrologen! Danach wird die Astrologie in eine mir unverständliche Richtung gelockt. Man entzog ihr die astronomischen, realen Berechnungen.

Man nimmt die bekannten 12 Sternzeichen, minus die realen astronomischen Berechnungen und verpasst allen Sternzeichen eine identische Größe (30°). One Size fits all?! Als hätten alle Menschen die gleiche Schuhgröße. Somit sind die astrologischen Berechnungen nicht deckend mit den realen astronomischen Himmelsereignissen, außer, ja außer es gibt ein paar „Zufallstreffer“.

Nehmen wir als Beispiel das Sternbild Widder.

Laut den überall erhältlichen astrologischen Ephemeriden (Listen der Planetenstellungen/Astrokalendern/Mondkalendern)

wandert die Sonne am 20.04. bis zum 20.05. durch den Widder.

Real betrachtet, egal ob mit Teleskop, Fernglas, Observatorium, Lupe oder einem astronomischen Stellarium für den pc, wirst Du den Lauf der Sonne so nicht beobachten können.

Denn sie erreicht den Widder real am 19.04. und verlässt ihn real am 14. Mai.


Das bedeutet, dass die phantasievollen Berechnungen der fiktiven Massenastrologie über das Ziel hinaus schießen und die Berechnungen ca. ein Sternbild (und das für jeden Planeten/wobei die Angaben der Retros, also der rückläufigen Planeten, ebenfalls nicht korrekt sind) daneben liegen und sich nicht mit dem realen Sternenhimmel deckt.

So ist Pluto nicht im Steinbock, sondern siderisch (real) bis 2020 im Sagittarius.


Alle Sternbilder – und für mich gibt es keine Sternzeichen – sondern Sternbilder, haben real betrachtet unterschiedliche Größen.

Das kann man auch wunderbar an der Mondin ablesen, wenn man die astronomischen Berechnungen einsetzt, also die wissenschaftliche Grundlage, das wissenschaftliche Fundament legt.

In jedem gängigem Mondkalender steht die Mondin 2 bis 3 Tage in einem Zeichen. Astronomische Beobachtungen und Berechnungen zeigen aber, dass die Mondin zwischen einem und vier Tage in einem Zeichen steht. In einem kleinen Sternbild, wie z.B. der Scorpius, ist sie in einem Tag durch und im Pisces/Fische z.B., sind es ca. 3 bis 4 Tage die sie braucht, um durchzuwandern.

Die Angaben von Voll-und Neumondin in den Mondkalendern, die stimmen mit den astronomischen Berechnungen überein (ein Schelm wer da Schlechtes denkt….) – aber die Sternbildangaben decken sich nicht. Außer, ja außer bei den „Zufallstreffern“…


Die MoonSurfer-Astronomologie

vereint die real astronomischen Berechnungen mit der Astrologie, die eine deutlich höhere Trefferquote aufweist. Man nennt dies auch:

Siderische Astrologie.


Grundsätzlich „hinkt“ der fiktive „astrologische“ Tierkreis der Realität hinter her. Meines Erachtens sollte der gängige „Tierkreis“ um wichtige Sternbilder erweitert werden.

Ein 13. Sternzeichen?

Nein, nicht 13 Sternbilder.

Sondern 14 Sternbilder.


In fast jeder astronomischen Berechnung von Planeten/Sonne/Mondin in den Sternbildern, findest Du den Schlangenträger und Orion. Zu finden auch im astronomischen Mondkalender, im Astronomischen Jahrbuch von Ahnerts. Also warum unsere unrealistische und veraltete Astrologie nicht endlich „upgraden“?

Das entspricht den revolutionären Reformen, die das erwachende Wassermannzeitalter uns in die Hände gibt! Reformen die heute, im Hier, im Jetzt, unglaubliche Ergebnisse für Heute und die Zukunft bringen können.

Das ist Uranus im Fische/Pisces bis Frühjahr 2017 und Neptun bis 2022 im Aquarius/Wassermann.

 
Astronomologischer Sternbildkreis


Tierkreis der IAU (Internationale Astronomische Union)


Im Jahre 1928 legte die Internationale Astronomische Union (IAU) die Grenzen der – insgesamt 88 siderischen Sternbilder – genau fest.


Die astronomischen Daten des Durchgangs der Sonne durch die 13 siderischen Sternbilder (ungefähre Werte, schwankend aufgrund der Länge

eines siderischen Jahres):


· Schütze/Sagittarius: 18. Dezember–20. Januar
· Steinbock/Capricorn: 20. Januar–16. Februar
· Wassermann/Aquarius: 16. Februar–12. März
· Fische/Pisces: 12. März–19. April
· Widder/Aries: 19. April–14. Mai
· Stier/Taurus: 14. Mai-21. Juni
· Zwillinge/Genmini: 21. Juni–21. Juli
· Krebs/Cancer: 21. Juli–10. August
· Löwe/Leo: 10. August–16. September
· Jungfrau/Virgo: 16. September–31. Oktober
· Waage/Libra: 31. Oktober–23. November
· Skorpion/Scorpius: 23. November–30. November
· Schlangenträger/Ophiuchus: 30. November–18. Dezember

Die Native, die an den Übergangsdaten zum nächsten Sternbild geboren wurden, haben logischerweise die Energien beider Sternbilder in sich vereint und sind sozusagen kosmische Grenzgänger.


Betrachtet man die Liste der Sternbilder der IAU (http://www.iau.org/), so findet man den gesamten Globus dargestellt. Für die meisten Schulen der siderischen Astrologie sind im Wesentlichen die zwölf der insgesamt 88 siderischen Sternbilder entlang der Ekliptik von Bedeutung. Bernd Happel übernahm z. B. in seiner siderischen Astrologiesoftware “Astrosoft/Skyview” die Begrenzungen der IAU für die zwölf Sternbilder des Tierkreises.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Siderische_Astrologie

Das bereits auch in der Öffentlichkeit heiß diskutierte Thema um das 13. Sternbild Ophiuchus (Schlangenträger) hat verständlicherweise für viel Verwirrung gesorgt. Trotzdem sollte man die nachweislichen Aussagen der Astronomen bezüglich des Ophiuchus und Korrekturen im Sternbildkreis in der Astrologie, anerkennen. Sie übernehmen und integrieren. Astrologie und Astronomie verschmelzen und ergeben die Einheit, die sie einst einmal war.

Das ist die MoonSurfer Astronomologie.


Richtigerweise – es gibt erstaunlicherweise nur EINEN und zwar den ECHTEN „Sternbildkreis“ am Himmel – hat aber auch Orion eine große Daseinsberechtigung in der Astronomologie.


Orion – Der Jäger
18. Juni – 21.Juni


Somit sind es 14 Sternbilder.


Wie wir aus der Astronomie wissen, verschiebte sich auch der Frühlingspunkt und findet längst nicht mehr im Widder (der Frühlingspunkt läuft rückwärts) sondern im Sternbild „Fische“ statt. Die Sonne wandert am 12. März in den Fische und hat den Frühlingspunkt mit im Gepäck. http://de.wikipedia.org/wiki/Zyklus_der_Pr%C3%A4zession
Eröffnung des astronomologischen Jahres ist somit der 12.03. und das Geburtsdatum für die neue MoonSurfer – Astronomologie im Wassermannzeitalter, ist der 12.03.2013.


Navarro’s
MoonSurfer

Stars For Real*

Astronomologie im Wassermannzeitalter

Copyright: Christiane Navarro