Vorschau 2015: Totale Mondfinsternis am 04.04.2015

Nach der partiellen Sonnenfinsternis vom 20.03. gibt es am 04.04. eine totale Mondfinsternis in der erdigen Virgo. Diese ist allerdings nicht in Europa, sondern im Pazifik/Australien sichtbar und man muss nach Nord- und Südamerika reisen, um sie als dritte BlutMondin bestaunen zu können.

Zum Ende des Sommers, am 13.September, steht noch eine Sonnenfinsternis an, die sich dann im feurigen Leo abspielt. Von Europa aus nicht sichtbar, muss man nach Süd-Afrika, Süd-Indien oder in die Antarktis reisen um sie bestaunen zu können. Mit einer partiellen Bedeckung von ca. 79% ist zu rechnen.

Am 28.September, steht dann eine weitere totale Mondfinsternis im wässrigen Pisces an, die auch von Europa aus sichtbar ist. Das ist dann die vierte BlutMondin in der Serie 2014/2015.

DIE MONDFINSTERNIS AM 04.04.2015 IM ÜBERBLICK

Die erste der beiden Totalen Mondfinsternisse des Jahres 2015, die erneut im pazifischen Raum und in Teilen Australiens optimal zu beobachten sein wird, ist eine der interessantesten des 21. Jahrhunderts und vielleicht die einzige, für die sich eine Fernreise lohnt. Mit einer Totalitätsdauer von lediglich 5 bis 12 Minuten ist sie kaum länger als manche Ringförmige Sonnenfinsternis. Die durch die Erdatmosphäre verursachte Vergrößerung des Kernschattens kann die vorausgesagte Dauer deutlich beeinflussen. Manche Astronomie-Programme berechnen für den 04.04.2015 lediglich eine partielle Finsternis. Nach den sehr zuverlässigen Angaben der NASA ist diese MoFi aber tatsächlich total. Es wird auf jeden Fall – sofern nicht ein Vulkanausbruch im Vorfeld die Stratosphäre mit Aerosolen anreichert – eine extrem helle Finsternis werden.

Bitte lesen Sie auch unseren Einführungsartikel: Mondfinsternis – was passiert da eigentlich?

http://www.mondfinsternis.net/mofi2015t/2015t1.htm

Advertisements

Freitag 20.03.: Partielle Sonnenfinsternis, Frühlingsanfang, Perigee

Ein historisches Datum, dass da übermorgen stattfindet. Nicht nur, weil die Sonnenfinsternis ansteht, sondern es ist ebenfalls kalendarischer Frühlingsanfang und eine Mondin im Perigee. Steht die Mondin im Perigee, befindet sie sich auf ihrer Umlaufbahn am nahsten Punkt zur Erde. Auch wenn sie einmal im Monat am nahsten Punkt der Erde steht, bedeutet das nicht, dass es jeden Monat eine SuperMondin gibt! Fallen VollMondin und Perigee zusammen, spricht man von der SuperMondin. Das ist dann die echte SuperMondin. befindet sich die Mondin weit entfernt von der Erde (Terra), nennt man es Apogee.

Das Eevent der echten SuperMondin steht  im Sommer 2015 an: am 29. August steht sie, einen Tag nach der exakten VollMondin im Aquarius, im Perigee. Am 27. September fällt die VollMondin im Pisces exakt mit dem Perigee zusammen und es ereignet sich zusätzlich eine Mondfinsternis. Wenden wir uns dann dem Oktober zu, steht die Mondin am 26. im Perigee und am 27. gibt es eine VollMondin im Pisces/ Aries.

Die nächste totale Mondfinsternis steht am 04.04.2015 um 14:05h  auf dem kosmischen Plan und findet im Sternbild der Virgo statt. Diese ist allerdings in Deutschland nicht sichtbar. Markierung im Kalender für September sind dann der 13. mit der Sonnenfinsternis um 17:08h/Sol im Leo (nicht sichtbar in Deutschland) und am 28. eine totale Mondfinsternis im Pisces, die nach über sieben Jahren auch in Deutschland bzw. Europa sichtbar ist.

Unter kosmischer Spannung stehen in diesem Jahr ganz besonders die Pisces-Energien. Hintergrundinformationen findest auf meinem Blog zu genüge zu diesen brisanten Themen, die Neptun/Pisces regiert. Nicht zu vergessen, Uranus, der Rebell und Unruhestifter nimmt an dieser Party teil und alle Piscesbereiche sind höchst explosiv & destruktiv!

PS: Du solltest am Freitag alle Deine Elektrogeräte vom Netz nehmen – sicher ist sicher!

Be happy, be safe!

Deine Astronomologin

Christiane

Freitag ab 9.38 Uhr Das müssen Sie über die Sonnenfinsternis wissen

Am Freitag erwartet Deutschland eine Sonnenfinsternis. Zum Super-Spektakel totale Sonnenfinsternis fehlen nur ein paar Prozent. Spannend wird es trotzdem. Und bitte einen Tipp streng befolgen.

17.03.2015, von Boris Schmidt

http://www.faz.net/aktuell/technik-motor/umwelt-technik/wissenswertes-ueber-die-sonnenfinsternis-am-20-maerz-2015-13484553.html

Scorpius & Ophiuchus: Geheimnisvolle Heilung

Scorpius & Ophiuchus: Geheimnisvolle Heilung

23.11. – 30.11. Sonne im Scorpius
Hüter der tiefsten Geheimnisse,
niemals verraten und vergessen, denn sie sind mein,
für die, die rauben und morden – ohne Gewissen,
sei Dir Deiner niemals sicher – ich sehe Dich ganz genau,
Ein Scorpius bin ich, das Kind des Pluto.
Happy Birthday, Allen Scorpio’s!

Die Sonne im Scorpius, der von Pluto regiert wird, fördert die absolute Furchtlosigkeit. Die Leidenschaft. Persönlichen Magnetismus. Enorme Einsatzbereitschaft. Leistungskraft und die heilerischen Fähigkeiten. Mein Astrologielehrer hat mir den Scorpius einmal so beschrieben: Kein anderes Sternbild kann Schmerz, Drama, Liebe, die dunklen Töne des Lebens, so tief empfinden und durchleben wie der Scorpius. Niemals vergisst er auch nur die kleinste Kleinigkeit, wenn sie nur „wichtig“ erscheint. Selbst wenn die Dinge und Ereignisse bis in die frühe Kindheit zurückreichen, der Scorpius kann sie detailgenau, selbst nach 60 Jahren, wieder geben. Scorpiusenergie ist pure Transformation. Vom höchsten Hoch zum tiefsten Tief und wieder zurück, das ist der Scorpius. Er dringt in die verstecktesten Geheimnisse vor und lässt sich nicht mit dem Schein blenden. Da geht es um den Kern. Dem Wesentlichen. Der Scorpius besitzt die Fähigkeit und Kampfkraft, wenn es sein muss, jeden Tag aufs neue in den „Krieg“ zu ziehen, um seine Existenz zu sichern. Selbst aus den größten Pleiten vermag er noch ein Wiederauferstehen zu zaubern. Die Metaphysik ist seine Welt. Er durchschaut das Dunkel und bringt Licht in die Geheimnisse. Besteht die Krisen. Liebt es zu forschen und zu untersuchen. Am liebsten die Erkundungen von okkulten und esoterischen Phänomenen. Nun ist die Zeit in der wir die merkwürdigsten Menschen treffen und ungewöhnliche Dinge erleben. Die Transitphase der Sonne durch den Scorpius, fördert so manches Geheimnis zu Tage – was ach so gut – verborgen wurde!
Das ist die Phase der „Wiederverwertung“. Alles wird in seine Bestandteile zurückverwandelt und der Prozess der Alchemie ist in vollem Gang. Dies ist dann der „neue“ Humus, der im kommenden Jahr, wenn die Sonne den Pisces (Frühlingspunkt) betritt, die Basis für das neue Wachstum ergibt. Pluto, der große Zerstörer, ist Herr über den Scorpius, der Maschinen und alle Arten von Mechanismen in Gang setzt, die mit tiefgreifenden und schmerzhaften Umwandlungsprozesse zusammen hängen.
Steht die Sonne im Scorpius, werden grundlegende Umwandlungsprozesse aktiviert – und zwar auf allen Ebenen.
Ob dies auf der hohen oder niederen Stufe stattfindet, spielt keine Rolle. Der Scorpius (Pluto) vergisst Nichts und Niemanden! Dieses Zeichen steht aber auch für Begierde und Sexualtrieb. Ein leidenschaftlicher Liebhaber ist er, der Scorpius. Doch gerät die Liebesglut außer Kontrolle, manifestieren sich in der schlimmsten Form, Besitzgier, Kontrollsucht, Machtergreifung, Eifersucht und Gewalttätigkeiten. Seine Schattenseite zeigt sich in Form von Selbstüberschätzung und eine Sucht nach ständigen Auseinandersetzungen. Er ist extrem nachtragend. Fanatisch und pessimistisch. Auch das Suchtpotential ist eine negative Seite, die dem Scorpius zugeordnet wird. Kaum ein Zeichen kann im guten oder bösen Sinn, so mächtig sein wie der Scorpius. Er ist ein Doppelzeichen: der verteidigungs- – und kampfbereite Scorpius am Boden, der sich durch das reinigende „Feuer“ großer Krisen in den Göttervogel Phönix verwandelt, der aus der Asche zum Himmel emporsteigt.
Wer das “Scorpiusmal“ hat, wird sich in dieser kurzen Beschreibung wiederfinden! Dies kann die Sonne im Scorpius sein, der Aszendent oder ein wichtiger Planet, der im Scorpius platziert ist. Ist der Scorpius in Deinem Chart besetzt, gibt es kein Entrinnen – vor der Transformation! Gehe noch mal zurück und rufe in Erinnerung was der positive Dragonhead für Dich aktiviert – nun angestrahlt von der Sonne im Scorpio.
Habe Vertrauen und lebe Liebe, Frieden und Respekt für alles. Vergiss nicht, die Zukunft ist nichts anderes als die Reinkarnation Deiner Gedanken. Jeder einzeln Gedanke den Du heute hast, ist nicht anderes als die Bestellung beim Universum, die Dir morgen geliefert wird! Das ist das karmische Gesetz. Ganz besonders, wenn Pluto regiert!

Die Macht der Gedanken

Du denkst etwa 65.000 Gedanken im Durchschnitt am Tag.
5 % konstruktiv, aufbauende Gedanken, die für Dich und andere förderlich sind.
25 % destruktiv, zerstörerische Gedanken, die Dir und anderen schaden/blockieren.
70 % flüchtige, unbedeutende Gedanken, die verschwendete Zeit und Energie sind!
Quelle: unbekannt

Der Gedanke ist der Vater aller Dinge!

Viele Menschen kennen diese Aussage. Kennst Du aber wirklich die wahre Bedeutung bzw. die gewaltige Kraft hinter diesen mächtigen Worten? Mit dem Gedanken fängt ALLES an. Im Geistigen wird ausnahmslos die URSACHE für ALLES gelegt! Kein Ding kann sein, ohne dass es vorher ein Gedanke war. Alles was Du in Deiner Welt wahrnimmst, hast DU zuerst gedacht. Es durch DEINE Gedanken und Emotionen belebt. Es dadurch in die Existenz gezwungen. Ohne Ausnahme. Du Selbst bist der Architekt Deines Schicksals. Durch die Macht DEINER Gedanken stehst Du auf der Stufe des Mitschöpfers dieses Universums (dieser Welt) und musst somit auch die Konsequenzen dafür (mit)tragen.
Der Mensch ist sich Selbst, durch seine Gedanken, der größte Feind. Der beste Freund. Wenn jeder einzelne Mensch, jeden seiner Gedanken ändert, so ändert sich die ganze Welt (Universum). Jeder Gedanke ist nichts anderes als eine Bestellung beim Universum. Das was Du in Deinen Gedanken hast, ist das was Du – wie ein Magnet – anziehst!
Dies nennt man auch das Gesetz der „Anziehung“. Oft haben wir davon gehört. Aber haben wir es auch wirklich verstanden? Um dies wissenschaftlich zu erklären, bedarf es Grundwissen aus der Quantenphysik.
Die Quantenphysik untersucht die Eigenschaften subatomarer Teilchen (Elementarteilchen) und hat bewiesen, dass alles im Universum aus Atomen besteht. Atome wiederum bestehen aus subatomaren Teilchen, die manchmal auch als Quantas bezeichnet werden. Diese subatomaren Teilchen sind nichts anderes als eine Konzentration von
ENERGIE.
Es ist klar geworden, dass alles in unserem Universum aus Energie besteht. Der einzige Unterschied zwischen einem Atom aus Blei und einem Atom aus Gold ist, dass ein Atom aus Blei eine Energie besitzt, die auf einer anderen Frequenz vibriert als die Energie von Gold.
Es ist bewiesen, dass wenn die gleichen Partikel zusammenschmelzen, sie auf der gleichen Frequenz vibrieren.
Nun, da alles aus Energie besteht, was sind dann Gedanken? Gedanken sind nichts anderes als Energie, die auf einem bestimmten Frequenzbereich vibriert. Dies wurde mit unzähligen Tests und mit Hilfe von hochempfindlichen Geräten gemessen. Man ist in der Lage, die Frequenzen der Gedanken (Energie) – man nennt es in der Wissenschaft auch Gehirnströme – mit Messungen sichtbar zu machen.
Wir müssen endlich begreifen, dass die Dinge die uns passieren, keine Zufälle sind. Alles, was uns in unserem Leben passiert, geschieht aus einem Grund. Hat eine Ursache. Dieser Grund liegt in uns Selbst. Unsere Gedanken sind es, die das auslösten und auslösen, was in unserem Leben war. Ist. Und sein wird.
Keine Fügung. Kein Wunder. Kein Voodoo. Kein fauler Zauber. Kein Schicksal – alles passiert auf Grund dieses Gesetzes.
Alles was wir haben und sind, wurde wie durch einen Magnet mit unseren Gedanken manifestieren.
Wir sind die Erschaffer.
Nun habe ich schlechte und gute Nachrichten für Dich. Die schlechte Nachricht ist, dass wir dieses Gesetze der Anziehung oft missbraucht haben. Nun, das Resultat bestand in Erfahrungen von Dingen und Ereignissen, auf die wir liebend gern verzichtet hätten. Die gute Nachricht ist, dass Du genau dies, in diesem Moment, in dem Du dieses Wissen verinnerlichst, ändern kannst. Die schlechten Dinge in Deinem Leben transformieren kannst. Alles was Du machen musst ist, die Vibration Deiner Gedanken an die Vibration der Dinge anzugleichen, die Du haben möchtest!

Du wirst niemals wahre Liebe von einer anderen Seele erhalten, wenn Du nicht Selbst Gedanken (Energie) der Liebe kreierst. Nun kannst Du Liebesenergien auf einer niederen Frequenz kreieren. Auf diese niederen Frequenz wirst Du wahrscheinlich aber nur Sexualität mit etwas Gefühl anziehen. Das ist es was passiert, wenn man Liebe mit Sex verwechselt. Willst Du aber eine höhere Form von Liebe – dann musst Du Liebe auf einer höheren Form kreieren.
Der große Schritt in diese Richtung ist, Deine eigenen Gedanken zu kontrollieren. Bewusst zu denken. Bewusst Energie mit jedem Gedanken zu manifestieren. Ein guter Anfang ist, Dir ein mentales Bild zu erschaffen. Ein Bild von den Dingen und Erfahrungen, die Du haben und besitzen möchtest.
Du bist die Energie, die Du erschaffst! Wenn Deine Gedanken aus Angst bestehen, dass Du z.B. beraubt wirst, dann wird sich genau dies irgendwann in Deiner Zukunft manifestieren! Somit hast Du dann mit Deinen Gedanken (Energie) Destruktives kreiert.
Denke darüber nach!
So – und nun denke einmal darüber nach, was man Destruktives bestellt, wenn Angst, Zorn, Wut, Enttäuschung, Streit, Eifersucht, Hass etc., die Macht über Deine Gedanken hat!
Gleiche Deine Gedankenenergie an die kosmischen Energien an. Unterstütze die positiven Energien und blockiere die Negativen. Das ist es, was die Astrologie im MoonSurfer lehrt!

Um 16:21h am 24.11. betrat die Sonne das Reich des Hades, dem Gott der Unterwelt, der uns als Pluto bekannt ist. Er regiert den Scorpius, den wir zwischen Libra und Ophiuchus finden, dessen Energien in Transformationen, Metamorphosen und Seelenwandlung finden. Nur ein kleines Stück des Scorpius ragt in die Ekliptik hinein – der größte Teil von ihm, der bleibt verborgen und so ist es kein Wunder, dass wir in ihm den Geheimnissvollen sehen, der in eine Tiefe geht, die das Rationale niemals erreichen wird. Um diese plutonisch-skorpionische Tiefe zu vestehen, muss man bereit sein, immer der Phoenix zu sein, der aus der Asche emporsteigt. Kurz ist Sol’s besuch bei Pluto, denn schon am Ende des Monats wandert Sol in das mystische geheimnisvolle Sternbild des Ophiuchus. Dem Schlangenträger. Alle Themen die nun vom Schatten ans Licht gelangen, werden in der Phase zwischen Anfang Dezember und dem 20. Januar wieder aktuell und die Brennpunkte verstärken sich. Auch wenn sich viele Menschen auf der Welt diplomatisch um Lösungsdialoge bemühen, mit Sol auf der Reise zu Pluto, geht es explosiv auf unserem geschundenen Planeten zu. Nukleare Aufrüstung, Gezerre um den Iran, verstärkte Kriegsteiberei – bleibt zu hoffen, dass der bodenständige Saturn im diplomatischen Sternbild des Ausgleiches und Balance, für besonnene Handlungen sorgt, egal welcher Art. Pluto animiert die machtgierigen Entscheidungsträger, gefährliche Spiele zu spielen. Mit heftigen globalen und internationalen politischen Spannungen gehen wir dann im Dezember aus dem Jahr 2014 und in 2015 hinein. Leider. Das Thema nukleare Energie rückt vermehrt ins Zentrum der Aufmerksamkeit und so manche Information wird uns unangenehme Schauer den Rücken entlang schicken. Erneut werden die fragen laut, wo denn all die „verschwundenen“ und „verlorenen“ nukleare Waffen, Material und Bomben sind? Die Washington Post möchte das auch gerne wissen…

http://www.washingtonpost.com/blogs/worldviews/wp/2013/12/06/this-alarming-map-shows-dozens-of-nuclear-materials-thefts-and-losses-every-year/

Nukleare Erpressung ist zwar nichts Neues, aber ungemein effektiv:
http://www.afsc.org/document/incidents-nuclear-blackmail

…und Scorpius/Pluto/Sagittarius berichten Neues von Fukushima und die wahren Schäden.

http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/wdr/03112014-story-ranga-yogeshwar-fukushima-100.html

Viele Regierungen müssen sich ernsthafte Gedanken zum Thema Innere Sicherheit machen:

http://www.heise.de/tp/artikel/43/43423/1.html

Weiterhin finden wir auf Pluto’s kosmischer To-Do-Liste Strahlenschäden, Strahlentherapien und nukleare Nutzung grundsätzlich – auch in der Medizin.

https://www.thieme.de/viamedici/klinik-faecher-innere-1535/a/entstehung-und-behandlung-der-strahlenkrankheit-4329.htm

Mit Sol im Skorpius bis Ende November, sind es die verborgenen Mächte, die am Wirken sind. So manche Seele vermag in diesem Trend duch das Bild hindurchsehen und erkennen, das Verpackung nicht zwangsläufig Garant für den Inhalt sein muss. Mit SolEnergien sind es auch die Kinder, die eine große Rolle während dieses Trend spielen und in Verbindung mit den unterentwickelten ScorpiusEnergien sind es auch Kinderhandel, Missbrauch und Sklaverei in den Schlagzeilen. Reiche, Berühmte, Adlige – so mancher könnte darin involviert sein.
Unsere gute alte Terra – wenn man sie von Sol aus beobachtet – zieht ihren Jahresskreis nun im erdigen Sternbild des Taurus und wechselt zur Wintersonnenwende, dem kürzesten Tag und längsten Nacht, für wenige Tage in den Orion, dem Himmelsjäger. Mit den TaurusEnergien ist auch immer die Stabilität, die geprüft wird – und das beginnt mit der Erdkruste.Vermeht sind schwere Erdbeben zu erwarten, Erdlöcher und Muren, Steinschlag und Probleme mit dem Element Wasser in jeglicher Form.
Weitere Pluto-Themen sind Okkultismus, Detektive, Whistleblowers, Agenten, Spione, Diktatoren, Psychotherapie, Atomare Energie/Spaltung des Atoms, Höhlen und deren Systeme, Verstecke (alte) Erpressung, Entführung, religiöse Fanatiker, geheime religiöse Söldner (z.B. IS), geheime Machtkämpfe und Kriege/Geheimoperationen. Nukleare Erpressung/Unfälle/Probleme, Triebtate, geheime politische Anschläge/Morde, Mafia, geheime Organisationen/Gesellschaften.
Die Vergangenheit erwacht zum Leben.
In Sachen Karma, das Spezialgebiet des Pluto, sind es Erbschaft und generell die Finanzen/Steuern (international), die Vergangenheit und so machen Dramen, die sie nach sich ziehen, die Schockpotential besitzen. das Tehma Überwachung, Schnuffeln, Geheimdienste und die Abgründe, der Zerfall der menschlichen Gesellschaft – siehe z. B. Mexico – bringt Sol im Skorpius ans Licht.
Für den wirtschaflichen Teil regiert Pluto den Lebensbereich des Todes, der finanziellen Investitionen – ganz besonders die Verschwiegenen – ähnlich der Konstellation Global Players und die heilige Steuerkathedrale die Herr Juncker in Luxemburg zu verantworten hat und nun die Global Player bezüglich solcher “legalen” Machenschaften, unter die Lupe nehmen soll.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/cf/Sidney_Hall_-_Urania%27s_Mirror_-_Scorpio.jpg

Vor wenigen Tagen erreichte Sol den Scorpius, um dort ein vertrautes Stell-Dich – ein mit dem Gott Hades, in dessen Reich der Unterwelt. Nur ein kleines Stück des „Phoenix-aus-der-Asche“ wi man den Scorpius auch nennt, ragen in die Ekliptik hinein und dementsprechend sind die Transite der Planeten durch dieses geheimnisvolle und magnetische Sternbild relativ kurz. Nein, viel gibt er nicht preis, der Scorpius, doch wenn er es tut, aktiviert er eine tiefe und langsame Umwälzung persönlich und kollektiv – und ganze Generationen wandeln sich. Wenn eine Gesellschaft im Wandel ist, befindet sie sich in einer kollektiven Metamorphose. In welche Richtung? Das entscheiden die Betreffenden selbst. “Rote oder blaue Pille?“ Die berühmte Frage aus der Matrix-Trilogie, die Morpheus stellt. So passend zu diesen Energien.

Zitate/Matrix/Morpheus:

“Fate, it seems, is not without a sense of irony.”
“Wie es scheint, kommt das Schicksal nicht ohne einen Sinn für Ironie”

“What is “real”? How do you define “real”?”
“Was ist “real”? Wie definierst du “real”?

“This is your last chance. After this, there is no turning back. You take the blue pill — the story ends, you wake up in your bed and believe whatever you want to believe. You take the red pill — you stay in Wonderland and I show you how deep the rabbit-hole goes.”
“Das ist deine letzte Chance. Danach gibt es kein zurück. Nimm die blaue Pille — die Geschichte endet, du wachst in deinem Bett auf und glaubst was du auch immer glauben willst. Nimm die rote Pille — du bleibst hier im Wunderland und ich werde dir zeigen wie tief das Kaninchenloch reicht.”

“I’m trying to free your mind, Neo. But I can only show you the door. You’re the one that has to walk through it.”
“Ich versuche deinen Verstand zu befreien, Neo. Aber ich kann dir nur die Tür zeigen. Hindurchgehen musst du alleine.”

“Have you ever had a dream, Neo, that you were so sure was real? What if you were unable to wake from that dream, Neo? How would you know the difference between the dream world and the real world?”

“Hattest du jemals einen Traum Neo, der dir komplett real erschien? Was wäre wenn du unfähig wärst von diesem Traum wieder aufzuwachen, Neo? Wie würdest du den Unterschied zwischen Traumwelt und realer Welt erkennen?”

“The Matrix is the world that has been pulled over your eyes to blind you from the truth.”
“Die Matrix ist die Welt die über deine Augen gestülpt wurde, damit du blind für die Wahrheit bist.”

“What you know you can’t explain, but you feel it. You’ve felt it your entire life, that there’s something wrong with the world. You don’t know what it is, but it’s there, like a splinter in your mind, driving you mad.”

“Was du weißt, kannst du nicht erklären, aber du fühlst es. Du hast dein ganzes Leben lang gespürt, das mit der Welt was nicht stimmt. Du weißt nicht was es ist, aber du weißt, es ist da, wie ein Splitter in deinem Verstand, der dich zum Wahnsinn treibt.”

“Unfortunately, no one can be told what the Matrix is. You have to see it for yourself.”
“Dummerweise kann man niemanden erklären, was die Matrix ist. Du musst sie selbst erleben.”

“If real is what you can feel, smell, taste and see, then ‘real’ is simply electrical signals interpreted by your brain.”
“Wenn real bedeutet zu fühlen, riechen, tasten und sehen, dann ist ‘real’ nichts anderes als elektrische Signale, von deinem Gehirn zur Schau gestellt.”

“The Matrix is a system, Neo. That system is our enemy. But when you’re inside, you look around, what do you see? Businessmen, teachers, lawyers, carpenters. The very minds of the people we are trying to save. But until we do, these people are still a part of that system and that makes them our enemy. You have to understand, most of these people are not ready to be unplugged. And many of them are so inert, so hopelessly dependent on the system that they will fight to protect it.”
“Die Matrix ist ein System, Neo. Dieses System ist unser Feind. Aber wenn du drinnen bist, dich umsiehst, was siehst du? Geschäftsleute, Lehrer, Anwälte, Tischler. Genau die Seelen von den Menschen die wir versuchen zu retten. Aber bis das geschieht, sind diese Menschen Teil des Systems und dadurch unser Feind. Du musst verstehen, die meisten dieser Menschen sind nicht bereit um abgekoppelt zu werden. Und viele von ihnen sind so hoffnungslos abhängig vom System, dass sie bereit sind zu kämpfen um es zu beschützen.”

http://www.hafawo.at/selbstmanagement-motivation/die-blaue-oder-die-rote-pille-die-top-10-morpheus-zitate-aus-the-matrix/

Das sind sie, die Pluto/ScorpiusEnergien. Sie graben, sie hinterfragen, sie dringen in die tiefsten Tiefen. Sie sind Hüter der Geheimnisse, vergessen nie und sie besitzen die brilliante Gabe, anderen Geheimnisse zu entlocken, während sie ihre geschickt für sich behalten. Die Energie des Scorpius ist wie die Megawelle unter der Oberfläche. Sie ScorpiusEnergien sind Schicksal und gefühlstiefe Macht der Gedanken. Je tiefer und intensiver das emotionale Empfinden des Scorpius, desto mächtiger seine Gedanken. Der entwickelte Scorpius weiß um die Macht seiner Gedanken und wendet sie weise an. Wenn er den kosmischen Prüfer „Saturn“ in 2015 bis 2017 beheimatet, wird sich jedem Scorpio offenbaren, wie Weise sein Karma (Vergangenheit) über ihn richtet.
Sein Element ist das Wasser. Spezielles natürliches Wasser birgt Heilung in sich und gerade der Scorpius sollte ein feines Gespür dafür haben. Man denke an die Heilförderung von schwefelhaltigen Quellen, die der versteckten Tiefe (Scorpius) unserer Erde entspringt. Versuche niemals, einem Scorpius auf den Grund zu gehen! Jedesmal wenn Du denkst, Du hast den tiefsten und gehütesten Punkt erreicht, tut sich eine neue Tiefe auf. Zum eigenen Grund tauchen – das kann nur der Scorpius selbst.
Der Scorpio birgt die Geheimnisse über die versteckten/heimlichen Feinde, die jeder in seinem Leben hat. Feinde, von dessen Existenz wir oft keine Ahnung hatten. Manchnmal schickt Dir Pluto kleine Botschaften der Verschwiegenheit, die so Manches entlarvt und Du verstehst, warum, von wem und von woher Du aus dem Dunkel torpediert wirst. Wer sich hinterlistig mit dem Scorpius anlegt, sollte geschickterweise dessen Stachel lieber miteinkalkulieren. Auch wenn der Scorpius lieber das Feld räumt sich verabschiedet, zurück zieht, geht ohne sich zu „rächen“ – er vergißt nicht’s … doch irgendwann, eines Tages wird er (wieder)kommen, der Stachel des Scorpius sticht zu. Pluto vergißt nicht und er wählt, wann und wo und durch wen, Karma geprüft wird. Pluto bringt entweder Reichtum oder Siechtum.
Er besitzt den Zugang zu verborgenen Dimensionen, zu geheimen Wünschen. Zu geheimen Gedanken und nichtoffenbarten Ziele.Er wacht über verdrängte Motivationen und über die inneren Kräften. Er erhebt sich von der Asche und verkörpert Phoenix, der Vogel der majestätisch aufsteigt in die Lüfte des idealen Geistes, in die höhere psychische Ebene, getragen von Weisheit und Erkenntnis.
Der erwachsene Scorpius weiß:
„Alles Geld und Reichtümer der Welt, alles Wissen der Welt, all das ist nutzlos, wenn es nicht mit Weisheit eingesetzt wird.“

Eine gutes Beispiel für die dunkle Seite des Scorpius und seinen Verführungen, seine Zerstörungsmacht und karmisches Echo, ist das Leben und Wirken von Aleister Crowley. The Beast. Vielen ist der Name durch seine Tarotkarten geläufig. Wer seine Karten legt, sollte sich mal mit der Energie auseinander setzten, die dieser Mensch verkörpert und welches Ende er nahm. Ja, er wollte mit der dunklen Seite des Pluto spielen, seine Energie mißbrauchen. Nun ja, durch seine Stellung von Lilith, dem Schmerzpunkt in den Sternen, hat er das Geschenk Pluto’s bekommen – ein langes, bitteres und elendiges Sterben für ein satanische – entfesseltes und exzessives Leben.
Man sollte sich nicht auf Kräfte einlassen, die man nicht beherrschen kann. Wie war das mit den Geistern die man ruft und wird sie dann nicht mehr los?
In der kosmischen Nachbarschaft über dem Scorpius, finden wir den Ophiuchus oder Schlangenträger. Der verwundete Heiler in der kosmischen Familie, dessen Regent Chiron ist. Erstellen wir ein Profil von Chiron – unter Verwendung der antiken/historischen Informationen sowie den astronomischen Daten und Berechnungen über ihn – so entpuppt er sich als 2 in 1.

http://en.wikipedia.org/wiki/Ophiuchus#mediaviewer/File:Kepler_Drawing_of_SN_1604.png

In seinen zwei Händen trägt er „Serpens“ – die Schlange – das als eigenständiges Sternbild eingeordnet wird. Ähnlich dem Kosmische Drache, repräsentiert Serpens zwei Seiten: SerpantsHead im Westen und SerpantsTail im Osten. Von 2003 bis 2006 als Pluto der Herrscher des Scorpius, Gott Hades der Unterwelt seine Bahn zog, wechselte er mehrere male zwischen den Sternbildern Ophiuchus und Serpens. In dieser Zeit tauchten vermehrt Informationen zum 2:1 Sternbild „Ophiuchus“ in der Presse auf. Leider haben zu wenige erkannt, dass die Astronomen eindeutig im Recht waren mit dem Korrekturhinweis, dass der Tierkreis der Astrologen unvollständig ist. Genauer genommen um ca. 2000 Jahre veraltet und 12 Sternbilder des Sternbildkreises auf der Ekliptik. Real und unter Grundlage der astronomischen Berechnungen in ECHTZEIT, sind es aber 16 Sternbilder, die den direkten Bezug zur Ekliptik haben.

Chiron, den uneingeschränkten Herrscher des Schlangenträgers, endeckte Charles T. Kowal am 1.November 1977 / Palomar-Observatorium/Kalifor-nien/USA
Cheiron/Chiron (griechisch Χείρων „Hand“ lateinisch Chiron) ist in der griechischen Mythologie der Sohn des Kronos und der Philyra, Halbbruder des Zeus und einer der Kentauren.
Er gleicht körperlich diesen wilden Tiermenschen, die von Ixion abstammen, er selbst ist jedoch anderen Ursprungs: Um nicht von seiner Gattin Rhea entdeckt zu werden, soll Kronos ihn in der Gestalt eines Pferdes mit Philyra gezeugt haben.[1] Bereits in der Ilias wird er seinem Wesen nach hoch über die übrigen Kentauren gestellt.[2] Er gilt als weise und als der gerechteste unter den Kentauren. Er ist ein Freund der Götter, Erzieher der Heroen Jason, Aktaion, Aristaios und Achilleus, besitzt Kenntnisse in der Arzneikunde und übernimmt die Ausbildung des Asklepios zum Arzt.
Cheiron hauste in einer Höhle am Fuße des Berges Pelion in Thessalien und war mit der Najade Chariklo verheiratet. Sie hatten eine Kentauren-Tochter mit Namen Okyroe.
http://de.wikipedia.org/wiki/Cheiron
Wenn wir in den Sternbildern nach den Bereichen Gesundheit & Heilung suchen, so sollten wir diese Hauptbereiche zusätzlich unterteilen. Gesundheitsthemen in der Virgo spielen sich auf einer anderen Ebene ab, also z.B. im Pisces, Scorpius, Leo oder Ophiuchus. Die „Medizin“ der Jungfrau ist unter anderem auch die sogenannte „Hildegard-von-Bingen“ – Medizin, Altertümliche Naturheilkunde, die Kräuterkunde oder physische Heilkunde. Unschätzbares Wissen aus tausenden von Jahren hat uns die Virgo vermittelt. Aber auch die Schulmedizin mit ihren durchaus genialen physichen Reparaturmöglichkeiten, finden wir in der Virgo. Gesundheit in der Virgo ist das Grobe, das Chirurgische. Aber sie wird immer nur die Reparaturmedizin bleiben. Eine Mechanische. Das ist die Hardware in Sachen Gesundheit&Heilung.
Fokosieren wir Gesundheit und Heilung im Scorpoius und/oder Ophiuchus/Serpens, so bewegen wir uns vom Grobstofflichen (Heilung/Virgo) weg und tauchen in die tiefen und geheimnisvollen Welten des Feinstofflichen (Scorpius/Ophiuchus/Serpents) hinein. Mit dem Wissen des verwundeten Heilers, geht es nicht um die Reparatur, sondern um die Heilung durch die versteckten, verheimlichten Vital-Stoffe. Mineralstoffkunde. Vitamine. Mikronährstoffe. Ernährungskombination. Defizite im Feinstofflichen. Mangel- und Ungleichgewicht im Mikrokosmos des Körpers. Auch die Hormone und das Wissen darüber finden wir in den geheimnisvollen Sternbildern Scorpius und Ophiuchus. Sie liefern die Software und Programme in der natürlich heilenden Gesundheit. Die Virgo liefert die Diagnostik-Hardware. Mit Diagnostik-Hardware kannst Du nicht wirklich heilen. Eine herausragende Rolle werden Erkenntnisse, Entdeckungen und die detaillierte Wirkungsweise einzelner und kombinierter Stoffe (z.B. Eisen/VitaminC, VitaminC/Bioflavono-ide, Kalium/Calcium etc.) spielen, wenn Saturn ab Oktober 2015 bis Ende 2017 seine Bahn durch Skorpius und Ophiuchus zieht.
Altes Wissen trifft auf neue wissenschaftliche Beweise und alte wissenschaftliche Beweise treffen auf neue Erkenntnisse. Speziell dann werden z. B. Behandlungen mit radioaktiven, aggressiven und säureschädigende Stoffen kritisch überprüft. Mit Saturn gibt’s dann Begrenzungen, Rechtsstreitigkeiten, Verbote, Verlust von Zulassungen, Auflagen und neue Verordnungen.
Man kann den Scorpius nicht beschreiben, wenn man nicht betont, dass er Magie besitzt. Doch seine Magie bedarf keinem dramatischen Bühnenauftritt, um es der Welt zu zeigen. Er nutzt sie penibel diskret. Wenn er sich in seine eigene Tiefe zurück zieht und seine Zeit ist die Dunkelheit. Die Stille. Je tiefer desto besser. Dort aktiviert er die Kraft, seinen magnetischen Willen und dort ist die Quelle seiner Dynamik.
Auf der materiellen Ebene ist der Scorpius für das Erbe, Investitionsgelder, finanzielle Cooperationen und Gruppengelder zuständig. Er regiert Angelegenheiten der Sektoren Versicherung, Steuern oder kollektive Ressourcen. So wie einmal im Jahr Sol (männliche Energie) für wenige Tage durch den Scorpio zieht, so zieht die Mondin (weibliche Energie) – fast – jeden Monat für eine kurze Zeit durch den Scorpius. Manchmal sind es nur wenige Stunden, manchmal zieht sie an ihm vorbei. Treffen sie beide im Scorpius aufeinander, dann dann gibt es eine Verschmelzung zwischen der kosmischen männlichen Energie „Sol“ und weiblichen Energie „Mondin“. Konjunktion. NeuMondin im Scorpius. Stehen sie sich in maximaler Spannung gegenüber – herrschen die berühmt-berüchtigten VollmondinEnergie.

Wer mit der Mondin (weiblich/Mutter/Frauen/Zuhause/Familie) im Scorpius geboren wurde, besitzt eine ganz besonders seltene Seele. Eine alte Seele. Eine wissende und weise Seele. Lange ist die Mondin nicht im Scorpius zu finden, darum is sie seltener als in den anderen Sternbildern (außer dem Orion). Manchmal für einen Tag, manchmal nur für wenige Stunden…
Menschen mit dieser Prägung haben oft ein schwieriges karmisches Verhältnis zur Mutter oder Frauen generell. Doch sind es die Frauen, die diesen Nativen zu seelischen wie auch materiellen Erfolg verhelfen.
Wer im Scorpius Sol, Mondin, Terra, andere Planetenbesetzungen oder signifikante Pluto/8.Haus/ScorpiusEnergien hat, der braucht für eine seelische Erfüllung seiner Liebe, einen Partner der selbst einen prägenden Scorpiusstempel besitzt. Hat einer von beiden einen „leeren“ Scorpius, kann er den anderen in vielen Dingen nicht nachvollziehen und die Entwicklung findet auf zwei verschiedenen Ebenen gleichzeitig ab. Das ist dann meistens der Punkt, an dem die Lektion der Sterne tiefe Einsichten verlangt. Villeicht die Erkenntnis, dass man zu einer gesunden und funktionierenden Partnerschaft eben mehr braucht, als zu sagen „…aber ich liebe ihn/sie doch“?
Leider führt unser Heimatplanet, unsere Terra, ein schäbiges Dasein in der wissenschaftlichen Kunst der Astrologie. In der Astronomologie ist das anders. Die lehrt uns, dass Terra jedes Jahr zwischen Mitte Oktober bis Mitte Dezember im Taurus ihre Bahn zieht, wenn wir sie von der Sol aus beobachten. Ist es da ein Wunder, dass die oft so undurchschaubaren und ungreifbaren Scorpio’s trotzdem eine natürliche Bodenständigkeit oder gesunde Erdung vermitteln? Fur Grund- und Immobilienge-schäfte/Finanzgeschäfte ist dies eine besonders förderliche Energie.
Be safe, be happy!
Eure Astronomologin
Christiane
Copyright: MoonSurfer*Sterne.Macht.Zukunft.
Astronomologie des Wassermanzeitalters

ASTRONOMOLOGIE: Die Akte Astrologie UPDATE&Video!

Navarro’s MoonSurfer – Die Astronomologie im Wassermannzeitalter

 

Astronomologie?!!?

Um Dir das genauer erläutern zu können, bedarf es einer Zeitreise in die Vergangenheit. Genauer gesagt, geht es hier um den Tatbestand eines spirituellen Verbrechens. Um eine energetische Amputation. Um den kosmischen „Dom Perignon“ des Betruges. Gewaltig und so raffiniert, dass die fatalen späteren Auswirkungen, sämtliche Vorstellungskraft eines Menschen, wahrlich überdimensional überschreitet.

In allen alten Hochkulturen waren es die geheimnisvollen Himmelserscheinungen, die eine unglaubliche Faszination auf die Menschen ausübten. Markierte Knochenfunde aus der Eiszeit belegen, dass man damals schon die Bahn der Mondin verfolgte… 32000 Jahre zurückdatiert!

In Europa, als das tiefe Mittelalter mühsam seinem Ende entgegen kroch und die Menschheit langsam aus dem dogmatisch/christlichen/mittelalterlichen Koma erwachte, genügten sie nicht mehr, die christlichen Offenbarungen. Man wollte mehr. Man wollte wieder nach den Sternen greifen. Unzählige neue, auch wissenschaftliche/spirituelle und medizinische Einflüsse, ausgelöst durch wachsende „Globalisierung/Welthandel“ ( wie Du siehst, ist das keine neue Erfindung) und die Kreuzzüge, ebneten für das erwachende Zeitalter der Mystik, den Weg.

Die Vorstellungen des Universums des Aristoteles, wurden mit dem christlichen Weltbild verpackt und sagen wir mal, manipuliert. Die Erde wurde eine Scheibe und zum Zentrum des Kosmos erklärt.

Die Astrologie erlebt eine Hochzeit und wird z.B. in der Medizinschule in Bologna und vielen anderen Universitäten gelehrt. Ein fester Bestandteil der Gesellschaft wurde sie. Die Astrologie. Berechnungen der Astronomen erfahren neue Erkenntnisse, werden präzisioniert und dienten noch als reale Grundlage für Horoskope.

Der „auserwählte“ Tierkreis mit 12 Sternzeichen wird in so manchen Kirchen und Kathedralen in Stein gemeißelt und Astromagier wie z.B. Michel de Notre Dam – Nostradamus – erreichten Kultstatus. Diese Astromagier waren das, was wir heute als „Supertstar“ bezeichnen. Sie waren aber auch hohe Autoritäten. Kopernikus, Kepler und Galilei, das waren noch Astronomen und Astrologen! Danach wird die Astrologie in eine mir unverständliche Richtung gelockt. Man entzog ihr die astronomischen, realen Berechnungen.

Man nimmt die bekannten 12 Sternzeichen, minus die realen astronomischen Berechnungen und verpasst allen Sternzeichen eine identische Größe (30°). One Size fits all?! Als hätten alle Menschen die gleiche Schuhgröße. Somit sind die astrologischen Berechnungen nicht deckend mit den realen astronomischen Himmelsereignissen, außer, ja außer es gibt ein paar „Zufallstreffer“.

Nehmen wir als Beispiel das Sternbild Widder.

Laut den überall erhältlichen astrologischen Ephemeriden (Listen der Planetenstellungen/Astrokalendern/Mondkalendern)

wandert die Sonne am 20.04. bis zum 20.05. durch den Widder.

Real betrachtet, egal ob mit Teleskop, Fernglas, Observatorium, Lupe oder einem astronomischen Stellarium für den pc, wirst Du den Lauf der Sonne so nicht beobachten können.

Denn sie erreicht den Widder real am 19.04. und verlässt ihn real am 14. Mai.

The REAL zodiac sign dates and ophiucus/serpentarius as well!

 

http://www.youtube.com/watch?v=oKNQ8csESfw

Gutes Video, aber es fehlen noch Orion, Cetus und Sextant.

Das bedeutet, dass die phantasievollen Berechnungen der fiktiven Massenastrologie über das Ziel hinaus schießen und die Berechnungen ca. ein Sternbild (und das für jeden Planeten/wobei die Angaben der Retros, also der rückläufigen Planeten, ebenfalls nicht korrekt sind) daneben liegen und sich nicht mit dem realen Sternenhimmel deckt.

So ist Pluto nicht im Steinbock, sondern siderisch (real) bis 2020 im Sagittarius.

Alle Sternbilder – und für mich gibt es keine Sternzeichen – sondern Sternbilder, haben real betrachtet unterschiedliche Größen.

Das kann man auch wunderbar an der Mondin ablesen, wenn man die astronomischen Berechnungen einsetzt, also die wissenschaftliche Grundlage, das wissenschaftliche Fundament legt.

In jedem gängigem Mondkalender steht die Mondin 2 bis 3 Tage in einem Zeichen. Astronomische Beobachtungen und Berechnungen zeigen aber, dass die Mondin zwischen einem und vier Tage in einem Zeichen steht. In einem kleinen Sternbild, wie z.B. der Scorpius, ist sie in einem Tag durch und im Pisces/Fische z.B., sind es ca. 3 bis 4 Tage die sie braucht, um durchzuwandern.

Die Angaben von Voll-und Neumondin in den Mondkalendern, die stimmen mit den astronomischen Berechnungen überein (ein Schelm wer da Schlechtes denkt….) – aber die Sternbildangaben decken sich nicht. Außer, ja außer bei den „Zufallstreffern“…

Die MoonSurfer-Astronomologie

vereint die real astronomischen Berechnungen mit der Astrologie, die eine deutlich höhere Trefferquote aufweist. Man nennt dies auch:

Siderische Astrologie.

Grundsätzlich „hinkt“ der fiktive „astrologische“ Tierkreis der Realität hinter her. Meines Erachtens sollte der gängige „Tierkreis“ um wichtige Sternbilder erweitert werden.

Ein 13. Sternzeichen?

Nein, nicht 13 Sternbilder.

Sondern 14 Sternbilder.

In fast jeder astronomischen Berechnung von Planeten/Sonne/Mondin in den Sternbildern, findest Du den Schlangenträger und Orion. Zu finden auch im astronomischen Mondkalender, im Astronomischen Jahrbuch von Ahnerts. Also warum unsere unrealistische und veraltete Astrologie nicht endlich „upgraden“?

Das entspricht den revolutionären Reformen, die das erwachende Wassermannzeitalter uns in die Hände gibt! Reformen die heute, im Hier, im Jetzt, unglaubliche Ergebnisse für Heute und die Zukunft bringen können.

Das ist Uranus im Fische/Pisces bis Frühjahr 2017 und Neptun bis 2022 im Aquarius/Wassermann.

Astronomologischer Sternbildkreis

Tierkreis der IAU (Internationale Astronomische Union)

Im Jahre 1928 legte die Internationale Astronomische Union (IAU) die Grenzen der – insgesamt 88 siderischen Sternbilder – genau fest.

Die astronomischen Daten des Durchgangs der Sonne durch die 13 siderischen Sternbilder (ungefähre Werte, schwankend aufgrund der Länge

eines siderischen Jahres):

·
· Fische/Pisces: 12. März–19. April

  • Cetus?
  • Widder/Aries: 19. April–14. Mai
    · Stier/Taurus: 14. Mai-21. Juni
    · Zwillinge/Genmini: 21. Juni–18. Juli
  • Orion 18.Juli – 21. Juli

· Krebs/Cancer: 21. Juli–10. August
· Löwe/Leo: 10. August–16. September

  • Sextant?
    · Jungfrau/Virgo: 16. September–31. Oktober
    · Waage/Libra: 31. Oktober–23. November
    · Skorpion/Scorpius: 23. November–30. November
  • Schlangenträger/Ophiuchus: 30. November–18. Dezember

Schütze/Sagittarius: 18. Dezember–20. Januar
· Steinbock/Capricorn: 20. Januar–16. Februar
· Wassermann/Aquarius: 16. Februar–12. März

Die Native, die an den Übergangsdaten zum nächsten Sternbild geboren wurden, haben logischerweise die Energien beider Sternbilder in sich vereint und sind sozusagen kosmische Grenzgänger.
Betrachtet man die Liste der Sternbilder der IAU (http://www.iau.org/), so findet man den gesamten Globus dargestellt. Für die meisten Schulen der siderischen Astrologie sind im Wesentlichen die zwölf der insgesamt 88 siderischen Sternbilder entlang der Ekliptik von Bedeutung. Bernd Happel übernahm z. B. in seiner siderischen Astrologiesoftware “Astrosoft/Skyview” die Begrenzungen der IAU für die zwölf Sternbilder des Tierkreises.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Siderische_Astrologie

Das bereits auch in der Öffentlichkeit heiß diskutierte Thema um das 13. Sternbild Ophiuchus (Schlangenträger) hat verständlicherweise für viel Verwirrung gesorgt. Trotzdem sollte man die nachweislichen Aussagen der Astronomen bezüglich des Ophiuchus und Korrekturen im Sternbildkreis in der Astrologie, anerkennen. Sie übernehmen und integrieren. Astrologie und Astronomie verschmelzen und ergeben die Einheit, die sie einst einmal war.

Das ist die MoonSurfer Astronomologie.

Richtigerweise – es gibt erstaunlicherweise nur EINEN und zwar den ECHTEN „Sternbildkreis“ am Himmel – hat aber auch Orion eine große Daseinsberechtigung in der Astronomologie.
Orion – Der Jäger
18. Juni – 21.Juni
Somit sind es noch 14 Sternbilder.

Um der Realität gerecht zu werden, sollten es 16 Sternbilder sein. In der nahen Nachbarschaft des Pisces befindet sich Cetus, der Walfisch, der ebenfalls seine Energien in die Ekliptik sprüht. Auf der anderen Seite des Sternbildkreises, finden wir den majestätischen Leo mit seinem Nachbarn Sextant. So berührt der Sextant auch die Ekliptik. Beobachtet man den Lauf der Mondin, so betritt sie erst den Löwen, dann, für ein paar Stunden bis zu einem Tag ist sie im Sextant zu finden, um am nächsten Tag wieder im Löwen zu reisen.

Ahnlich verhält es sich mit dem Lauf der Mondin durch die Sternbilder Capricorn und Aquarius, die seltsam verschachtelt ineinander am Himmel stehen.

Dieses seltsame Phänomen entdecken wir auch in bezug der Sternbilder Pisces und Cetus.

Darum ist es empfehlenswert, den Sterbildkreis an der Realität zu messen und mit Cetus sowie auch Sextant zu erweitern.

Also 16. Astronomologie-relevante Sternbilder  von den 88., die unser schöner Nachthimmel zu bieten hat.
Wie wir aus der Astronomie wissen, verschiebte sich auch der Frühlingspunkt und findet längst nicht mehr im Widder (der Frühlingspunkt läuft rückwärts) sondern im Sternbild „Fische“ statt. Die Sonne wandert am 12. März in den Fische und hat den Frühlingspunkt mit im Gepäck. http://de.wikipedia.org/wiki/Zyklus_der_Pr%C3%A4zession
Eröffnung des astronomologischen Jahres ist somit der 12.03. und das Geburtsdatum für die neue MoonSurfer – Astronomologie im Wassermannzeitalter, ist der 12.03.2013.
Navarro’s MoonSurfer

Sterne.Macht.Zukunft.

Astronomologie im Wassermannzeitalter

Copyright: Christiane Navarro

Cardinal Grand Cross – Hoax

Pleaaaaaaaaaaaaaaaaaaaase, do not fall for this trap…

Cardinal Signs are:

Aries, Cancer, Libra and Capricorn.

http://astrology.about.com/od/foundations/p/CardinalSigns.htm

April 2014 – Cardinal Grand Cross – Astrology

Created on: 19/03/14 | Category: Articles / Astrology / Cosmology / Blog / Monthly Energy Reports

As we now pass the March 2014 Equinox, April 2014 heralds a very rare astrological event, where four planets (PLUTO opposing JUPITER  &  MARS opposing URANUS), are at exact 900 angles  to one another, hence forming a Grand Cross in our celestial skies.

To add to this melting pot of transformational energies, the climax of this Cardinal Grand Cross on the 23/24 April 2014 takes place between two eclipses; a Total Lunar Eclipse on the 14 April 2014 followed by a Solar Eclipse on the 28 April 2014.

http://www.universallifetools.com/2014/03/cardinal-grand-cross-april-2014/

Mass-Astrology is selling that all 4 planets – Mars, Jupiter, Uranus and Pluto are transiting now through CARDINAL SIGNS.

Sorry, but that is not true, because Mass-Astrology is not based on real calculations (sidereal) of the planets movements. Let me show you the REAL positions of the planets:

https://navigator.gmx.net/navigator/show?sid=10cdff9ef1561b5f51ed759d488567a5e85017d04410b514ee71b60fc5fc2efc026066fa34754773d4ea5623533d0e54#mail

As you can see, Mars is transiting through Virgo (till summer) and Jupiter is still in Gemini, till beginning of Juli. No cardinal signs NOW.

Sternkarte für morgen früh um 6 Uhr.
Sternkarte für heute Abend gezeichnet für Süddeutschland, Schweiz und Österreich.
 

It is clearly to notice, that the only “cardinal” sign with a visitor, is Libra. But It is  Saturn transiting through cardinal Libra – not Mars. Not visible is Pluto on his slow journey through Sagittarius till 2020. So he will move in realtime to the cardinal sign Capricorn, in about 6 years. You can see, no planets in Capricornius -one of the so called cardinal sign. If you are looking for Uranus, you see him located in the sign of Pisces on the left side and not as the Mass-Astrology claims, in Aries.

Venus and Neptun have a short meeting in Aquarius. Because Venus is one of the faster bodies, she will leave Aquarius by the end of the month April, to move on into Pisces.

Are you still searching for the Cardinal Grand Cross? 🙂

What we have, in the coming weeks and month, are critical constellations of the planets, but  no Cardinal Grand Cross of Mars, Jupiter, Uranus and Pluto.

If you would like to proof me, download the wonderful Astronomie software:

http://www.stellarium.org/

It is free and a very friendly Astronom of a german planetarium gave me the hint!

April 2014 guide to the five visible planets

April 2014 is Mars’ time! We’re closer to Mars – and it’s brighter in our sky – than it has been since December 2007. On April 8, we pass between Mars and the sun.

The constellation Orion serves as your guide to the planet Jupiter and the star Sirius in April 2014.

Extend the Big Dipper handle to arc to the star Arcturus, spike the star Spica - and, in 2014, locate the red planet Mars. Read more

The moon and Mars as they appear at evening on April 12. Read Two planets at nightfall. Three planets at dawn

Jupiter and Mars both pop into view as soon as darkness falls on these April 2014 evenings. Both are very, very bright. It’s not likely that you’ll mistake one planet for the other. They are in different parts of the sky, and they are different colors with Jupiter bold white and Mars reddish.

Jupiter is the more brilliant of these two stunning worlds. It’s by far the brightest starlike object in the evening sky. At nightfall, Jupiter resides high in the south to southwest sky (or if you live in the Southern Hemisphere, in the north to northwest). Watch for the moon to swing close to Jupiter on April 5, April 6 and April 7.

Mars at opposition on April 8, out from sundown to sunup

Mars is the planet to watch in April 2014. Its cycle of visibility in our sky is about two years – two long years between good apparitions of the Red Planet – and the time is now. As seen from the whole Earth, Mars now sits low in the east to southeast at nightfall and early evening, this month challenging the star Sirius for being the second-brightest point of light (after Jupiter) in the evening sky. Why is Mars so bright now? We go between the sun and Mars on April 8, bringing the planet to opposite the sun in our sky (opposition). In 2014, Mars is near Spica, Virgo’s brightest star, and the proximity of the two – reddish Mars and blue-white Spica – should help draw your eye. Plus there is a total lunar eclipse the night of April 14, and Mars will be shining next to the eclipsed moon. That’ll be something to see!

Total lunar eclipse for the Americas on night of April 14-15

Saturn is found in front of the constellation Libra the Scales. It rises in the east-southeast around 11 p.m. local Daylight Saving Time in early April, and by dusk or nightfall at the end of the month. Saturn climbs to its highest point in the sky 3:30 a.m. local Daylight Saving Time in early April and around 2 a.m. at the end of the month. See the close pairing of the waning moon with Saturn from mid-evening until dawn on the night of April 16-17 and April 17-18.

Venus, the sky’s brightest planet is still very prominent in the eastern predawn and dawn sky throughout April. In fact, dazzling Venus will remain the most brilliant starlike object in the morning sky until late October 2014, at which time it will shift over into the evening sky. The lovely waning crescent moon swings close to Venus on April 25, April 26 and April 27.

http://earthsky.org/astronomy-essentials/visible-planets-tonight-mars-jupiter-venus-saturn-mercury

…and by reading this astronomical explanation, we also know that Terra (earth) is transiting through Virgo, till the end of April. The lady moon, this one a so called blood-moon today, has a meeting with us and Mars in Virgo.

Be careful, as this energy mix ist stimulating violence, accidents, fire, weopons, war, vulcanoes, fights, arguments, sudden irrational acts, earthquakes, food-wars & fights and of course, about money and material things. Be extra careful while your are driving, handle sharp things, fire, explosives or weopons or do sports. You should not go for the extreme sports in these days. But it also stimulates the workers word & world! Many around the world will be ready soon, to go and “fight” for better income, rules etc. – that means: Strikes!Riots! People in general will be very  stubborn and over-react…

Watch very closely Ukraine and this desaster,  many foreign powers created and supported and still do.

The whole week and Easter and for the rest of the month April, are very difficult and danger times- without a Cardinal Grand Cross.

Stay cool and be safe!

Chris

 

Astronomologie: Sternenbotschaft vom 15.04. – 21.04.2014

Eine MoonSurfer- Leserin hat mich gebeten, zu erklären, wie denn die Sterne für Ostern stehen. Für das weltliche Ostern …

http://navarrosmoonsurfer.wordpress.com/happy-ostara-fruhlings-tagundnachtgleiche/

Denn das echte Ostara war ja schon!

15.04.: BlutMondin/VollMondin/Terra/Mars
http://navarrosmoonsurfer.wordpress.com/2014-4-blood-moons/

Am 15.04. um 09:42h leuchtet die VollMondin und korrespondiert direkt mit Terra und dem Kriegsplaneten Mars. Somit fällt das weltliche Ostern in diesem Jahr in die negative Transitphase der Mondin.
Mit der VollMondin sind ausgeprägte Emotionen und Passionen am Werk! Durch hitzige Diskussionen können schnell Streit oder Konflikte ins Haus stehen, die sich zwischen den Geschlechtern ergeben. Dieser Aspekt schickt Aufregung und viel Dynamik in die Gefühlswelt. Viele Menschen tendieren dazu, über- impulsiv zu Handeln, ohne die notwendigen Konsequenzen zu berücksichtigen. Das Gewaltpotential steigt, die Hemmschwellen sinken. Mond und Mars in Disharmonie verursachen Aggressivität, Voreingenommenheit und eine „zu männliche“ Umgangsweise unter den Menschen. Streit, der in Gewalt gegen Frauen eskaliert – könnte z. B. mit dieser Energie vermehrt auftreten. Wo Mars beteiligt sind es die Kriege und Kriegsgerassel die die bereits bekannten Brennpunkte auf der Erde anheizen. Konflikte drohen zu eskalieren, neue Konflikte zeigen brechen aus. Viel Waffengewalt/Waffenmissbrauch/Waffenhandel. Innere Spannungen die sich mitunter gewaltsam nach außen entladen.

Bereite Dich auf einschneidende Veränderungen an Deinem Arbeitsplatz vor oder in Teilbereichen, die Deinen Arbeitsplatz betreffen. Diese Energieform aktiviert die Wegrationalisierung! Beunruhigende oder verwirrende Veränderungen zeichnen sich ab. Du solltest diese bevorstehenden Veränderungen akzeptieren, denn wenn Du auf Abwehr gehst, blockierst Du das, was das Universum Dir später liefern möchte! Denke daran, ein Leben ist wie ein Zuhause! Es kann nur dann Neues hinzugefügt werden, wenn Du Altes entsorgst!

MANCHMAL WERDEN WIR GEZWUNGEN, EINEN ANDEREN WEG ZU GEHEN.

GEZWUNGEN ZU ERKENNEN, WAS UNSERE WAHRE AUFGABE IN DIESER WELT IST.

Sei nicht zu kritisch mit Dir Selbst oder anderen. Diese VollMondin betrifft ganz besonders die Erd-und Feuersternbilder: Virgo, Capricornus, Taurus/Orion, Aries, Leo, Sagittarius.
Das Thema Gesundheit sticht nun wieder hervor und Du bekommst gute Energien, um in diesem Bereich Dein Wissen zu erweitern – w.B. Ernährung.
Mit diesert VollMondin, beschert uns das Universum einen übertriebenen Hang zu Details und Ordnung. Gefühle werden wegrationalisiert, wenn sie mit dem zuvor errichteten System nicht kompatibel sind. Eine Überladung an Vernunft, lässt keinen Freiraum mehr für Spontaneität. Die Menschen reagieren auf diese Energien kleinkariert-kritisch und geizen mit Anerkennung. Mit der Ladung Energie, die sich mit dieser VollMondin verbreitet, wird die Realität überschätzt. Neid, Geiz und Berechnung stehen auf der kosmischen Liste. Die Lebensfreude wird erdrückt und Pessimismus ergreift die Oberhand. Du solltest unter dieser Energie nicht einkaufen gehen. Sie animiert Dich mehr auszugeben, als es gut für Dich ist. Klatsch und Tratsch machen die Runde und so manche „Klatschbase“ kann damit dauerhaft den Ruf einer anderen Seele schaden.
Die negativen Seiten dieser Mondinplatzierung zeigen sich für unseren Planeten mit:
Ölverschmutzungen/Umweltverschmutzung/Fukushima/Probleme mit Gas/Öl/Fracking/Wasser/Meere/Schiffe/Lebensmittelskandale/Lebensmittelknappheit/ in den Bereichen Gesundheit/Medizin/ Kliniken/ Ärzte/Pflegeheimen etc., und Luftfahrtunfälle. Vermeide zu fliegen, wenn Du nicht in der positiven Mondinphase (NeuMondin) gebucht hast. Lehne es ab, irgendwelche wichtigen Papiere und Dokumente zu unterschreiben. Falls Du Dich aus einer ungesunden Sache befreien kannst, dann solltest Du natürlich wichtige Schriftstücke unterzeichnen. Wenn es irgendwie möglich ist, schiebe bis zur NeuMondin.

Diese Basisenergien wirken bis zum 28.04.

16.04. & 17.04.: SaturnEnergien/VenusEnergien

Die Mondin zieht weiter und trifft auf Saturn, gemischt mit Venusfärbung. Hier geht es in erster Linie um das Kollektive. Die Gemeinschaft. Mit Saturn im Luftzeichen Libra steht die Zusammenarbeit zwischen den Menschen an und „Kooperationen“ werden auf ihre Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und Belastbarkeit hin überprüft. Wir werden auf dem direkten Weg lernen, dass bleibende Werte nur dann erreicht werden können, wenn wir alle am selben Strang ziehen, dies auch erkennen – und zwar nicht in kurzen Phasen, sondern ständig und langfristig. Damit die Zusammenarbeit ihre Zwecke und Ziele ernsthaft erreicht, prüft der große kosmische Schulmeister, die Fundamente der Partnerschaften aller Art. Der Kooperationen. Der Teams und juristischen und nicht-juristischen Vertragspartner, wie z.B. auch zwischen Ländern, Staaten und Nationen. Gesellschaftsformen und deren täuschende Außenbeziehungen/Außenpolitik werden entlarvt und führen zu Imageschaden. Militärische Bündnisse werden auf der internationalen Ebene auseinanderbrechen bzw. re-strukturiert und/oder neu formiert. Saturn deckt in all diesen Bereichen Missstände auf und die Bilder von Täter und Opfer, von Freund und Feind gehen durch eine Korrektur. Saturn zeigt, wer die wahren Opfer sind. Wer die wahren Täter sind. Alte Feindbilder tauchen wieder auf und neue Freunde können sich als Täuschung entpuppen.

Anfang Januar 1959 – Ende 1970: Neptun in der Libra

Ganz besonders die Generationen, die zwischen 1959 und 1970 geboren wurden, tragen ganz spezielle NeptunEnergien (Täuschung/Selbsttäuschung/Unklarheiten/Nebel/Heimlichkeit/Manipulation/Illusionen und Süchte etc.) in sich und somit auch in ihre partnerschaftlichen Bereiche. Für diese Generationen haben die Effekte von Neptun in der Libra eine verblüffende Wirkung: Die Libra (Justicia) zeigt hier ihre Blindheit gegenüber der Realität in Bezug auf Partnerschaften und Kooperationen, bis SaturnEnergien die Nebel des Neptun lüften und die Menschen mit der knallharten Realität konfrontiert. Was dann meistens das Ende der Partnerschaften mit sich bringt.
Saturn in der Libra, sorgt für die notwendige Energie: Für Disziplin. Sorgt für ein hochwertiges Potential an Verantwortungsgefühl, um dies zu erreichen. Wo es nicht funktioniert, wird Saturn immer wieder darauf hinweisen und hart „lehren“, bis es eben funktioniert oder die Dinge die Prüfung nicht bestehen – und er das Ende herbei führt.
Der große Lehrer Saturn. In der Libra herrscht er über alles was mit Recht und Gesetz in Verbindung steht. Viele Menschen, die mit dieser Stellung des Saturn in der Libra geboren wurden, betätigen sich als Rechtsanwälte, Richter oder in einer vermittelnden und schlichtenden Position.
Verträge, egal ob geschäftlich oder privat – auch der Ehevertrag – werden von Saturn in der Libra repräsentiert.
Organisationsplanung, rechtliche Verträge und deren Formulierung.
Zuweisung und Aufteilung von Verantwortlichkeiten in der Zusammenarbeit von Menschen.
All das katapultiert der LibraSaturn in den Vordergrund. Mit dieser Energie kann großartiges geleistet werden. Ganz besonders hilfreich sind seine Energien, wenn es um Planung und Organisation von Gruppenarbeiten geht. Diplomatisch agieren und ein taktvolles Verhalten, macht diese Saturnstellung möglich.
Auf der persönlichen Ebene steht dieser Energiemix dafür, dass in Ehen/Partnerschaften oft ein Fehlen an Freundschaft angezeigt ist. Die Betroffenen werden von Saturn aufgefordert, dies zu korrigieren. Durch Liebe. Durch Diplomatie. Durch Ausgleich und Balance. Durch Hingabe, die täglich bewusst gelebt wird.
Diejenigen, die sich in Partnerschaften (emotional/sexuell/geschäftlich) benachteiligt fühlen, werden diese Verbindungen lösen oder sie wird mittels äußere Faktoren beendet.
Machtvoll ist sie. Die Position von Saturn in der Libra. Sozialer Spürsinn und soziale Verantwortung unterstehen seiner Energie. Recht, Gesetz und Gerechtigkeit wird er korrigieren. Uns die Aufgaben so lange immer wieder auftischen wird, bis wir sie zu diesen Energien passend, bewältigt habe.
Viele Menschen, die sich diesen Energien anpassen, sie zu ihrem Lebensinhalt machen und diese aktiv im Leben installieren, dürfen mit Reichtum und/oder gesellschaftlichen Ehrungen bzw. Aufstieg rechnen. Wenn sie bereit sind, die Fähigkeit zur Zusammenarbeit zu nutzen. Wenn sie Taktgefühl und Verlässlichkeit mit Einfühlungsvermögen verbinden. Unternehmen, die zuverlässige und treue Mitarbeiten suchen, sollten Menschen einstellen, die mit Saturn in der Libra geboren wurden.
Im Gefühlsbereich wird Saturn viele Menschen dazu bewegen, sich zurück zu besinnen. Zurück zu besinnen, auf die wahren Werte der Liebe. Bestand hat die Liebe vor Saturn in der Libra nur dann, wenn sie auf der Basis von absoluter Gleichwertigkeit steht. Zuverlässigkeit, Verantwortungsgefühl verlangt Saturn in der Liebe genauso wie die freiwillige Pflichterfüllung.
In seiner negativen Eigenschaft liefert der Karmaplanet in der Libra Disharmonie, Unzufriedenheit, viel Gefühlskälte und Einsamkeit. Da geht das Verantwortungsgefühl flöten. Nachsicht wird zu einem unbekannten Fremdwort.
Das Gesetz wird stur und herzlos nur nach den „Buchstaben“ angewandt. Doch der eigentliche Sinn dahinter, der wird überhaupt nicht wahrgenommen. Viele werden aus missverstandenem Ehrgeiz heraus ein Übermaß an Verpflichtungen eingehen. Um diese dann auch wirklich bewältigen zu können, erfordert es eine akribische Überarbeitung. Wem dies nicht gelingt, der setzt seinen guten Ruf oder schlimmstenfalls, seinen Arbeitsplatz/Geschäftspartnerschaften aufs Spiel. Die Anpassungsfähigkeit leidet gewaltig unter einem negativen Saturn in der Waage. Neid wird geschürt und Selbstsucht erlebt eine neue Dimension.
Für die Librageborenen (31.10. – 23.11.) bedeutet dieser Transit, dass sie direkt betroffen sind. Saturn wird sie nach seinem Transit ernster und bodenständiger machen. Saturn „besucht“ uns 2- bis 3 mal im Leben (je nachdem wie alt man wird), das erste Mal in der Kindheit, dann im Erwachsenenalter, meistens in der Mitte des Lebens und danach im hohen Alter. Wenn Saturn uns im Erwachsenenalter unterrichtet hat, dann haben wir in der Regel den kosmischen Kindergarten verlassen und sind im astrologischen Sinn – erwachsen! Die sogenannte Midlife-Crisis ist nichts anderes als eine Erwachsenenpubertät.
Alle Partnerschaften die geschädigt oder bereits erkrankt in diese Energie gehen, werden aufgelöst und wenn eine „Ehe“ 30 Jahre oder noch länger gehalten hat – unter der ernsthaften und hartnäckigen Prüfung des Saturns wird sie aufgelöst.

18.04. Karfreitag: PlutoEnergien

Die Mondin befindet sich in der heiklen negativen Transitphase und Pluto sorgt wieder für Dramen und destruktive Energie. Rechne mit Unzuverlässigkeiten die Dein Arbeitsumfeld betreffen. Es manifestieren sich Nachlässigkeiten, die zu gravierenden Fehlern führen. Viele Menschen reagieren mit einem Defizit an Eigenverantwortung. Das Taktgefühl geht verloren und Du wirst mit Rücksichtslosigkeit zu kämpfen haben. Nutze die Energie der Venus und setzte in allem was Du tust, Diplomatie ein. Arbeite alle unerledigten Aufgaben ab und starte keine neuen Aktivitäten. Da kommen Ungereimtheiten und Fehler aus der Vergangenheit ans Licht, die für Wirbel sorgen werden.
Betätige keine Geldanlagen oder Investitionen! Du solltest Pläne machen, wie Du finanzielle Defizite (auch private) ausgleichen oder tilgen kannst. Kontrolle der Finanzen ist Pflicht! Finanzielle/sexuelle Geheimnisse kommen ans Licht…
Meide Plätze die Du nicht kennst. Halte Dich bei Menschen zurück, die Dir nicht vertraut sind. Pluto schickt seine Armee der Zerstörung in die Welt und einige werden ihre negative, karmische Rechnung bezahlen müssen. Du musst aufpassen, dass Du nicht als „unschuldiges Opfer“, zwischen die Fronten zu gerätst. Wenn Du in einer Pannensituation endest, rufe professionelle Hilfe. Traue keiner noch so nett angebotenen helfenden Hand!
Diese Energie wird die Polizei aktivieren. Skandale, in die Polizisten oder die Polizei verwickelt ist, kommen bald ans Licht. Pluto wird Drama und Tod auf den Plan rufen. Rechne damit, dass die Natur ihre Kräfte demonstriert. Vermehrt füllen dramatische Unfälle und gewalttätige Dramen (Familien/Beziehungsdramen) die Schlagzeilen. Viele Massaker in der Vergangenheit in Schulen und an öffentlichen Plätzen, wurden von dieser Plutomacht ebenso ausgelöst, wie Familiendramen mit Schusswaffen, Messern etc..
Während der negativen Transitphase solltest Du den Plutotrend nicht auf die leichte Schulter nehmen. Sein Einschlag ist sehr dramatisch. Er könnte ernsthaften Stress in Deinen Beziehungen bringen. Nutze all Deine Diplomatie. Alles was Du unter dieser Energie sagst und tust, wird Konsequenzen nach sich ziehen. Dies ist wirklich nicht die Zeit, um mit den Gefühlen anderer zu spielen. Veränderungen die in dieser Phase stattfinden, müssen sein. Das ist es, was das Leben aktiv macht. Das Leben ist nichts anderes, als konstante Veränderungen. Die Finanzen werden eine wichtige Rolle spielen und es wird einiges zu Tage treten – ganz besonders über Geldgeschäfte die sich außerhalb der Legalität bewegen und die Menschen schockieren wird. An Menschen die Du persönlich kennst bzw. Dramatisches, das in den Medien auftaucht, kannst Du diese Energie ablesen. Da fliegen sexuelle Geheimnisse auf. Geheimnisse, die Dir in dieser Phase anvertraut werden, solltest Du unter allen Umständen für Dich behalten!
Welch passende Energie zum depressivem Karfreitag!

Detaillierte Plutoenergien

In den Plutophasen – Pluto regiert einen Tag in bestimmten Monaten des Jahres bzw. wenn die TransitMondin sich mit Pluto (er läuft bis 2020 durch den Sagittarius einmal im Monat verbindet) – herrschen extreme negative Energien. Pluto steht für das kollektive Unbewusste. Für die unbewussten Triebkräfte, die uns ihren Willen aufzwingen möchten. Mit dieser negativen Energie (auch in den positiven Transitphasen der Mondin) wird bevorzugt Macht missbraucht. Die Tyrannei installiert. Seine Schlagworte sind: Manipulation. Kontrollsucht. Erpressung. Gewalt. Sadismus. Satanismus. Tod. Wiedergeburt. Krankhafte Eifersucht. Verbrechen. Sex und Sexorgane. Geheimnisse. Metaphysik und Okkultes. Heiler. Ärzte und Chirurgen. Psychologen. Detektive. Kriminalisten. Spione. Diktatoren. Privatdetektive. Geheimdienste. Versicherungsgesellschaften. Finanzen. Börsen. Erbschaften. Steuern. Finanzgesellschaften wie z.B. Rentenanstalten, private Rentenversicherung, Baukreditgesellschaften etc.. Konzernbosse, mächtige Anführer von Massenbewegungen, Polizeibeamte, Fanatismus, Transformation und Säuberungsaktionen.
Du musst während der Regentschaft des Plutos in allem was Du denkst, sagst, tust, schreibst, sehr vorsichtig sein! Das ist die Phase, in der Du Dein eigenes Karma in seiner reinsten und stärksten Form kreierst.
Alle negativen Aktivitäten, die Du manifestierst, werden Dich Dein Leben lang verfolgen. Werden Dir unzählige Blockaden bescheren. Schwer wird es sein, diese im jetzigen Leben wieder aufzulösen! Pass auf WEN Du in Dein Leben und Dein Zuhause einlädst – Pluto schickt in dieser Zeit seine Armee des Hades in die Welt. Die verlorenen Seelen gehen ihren dunkelsten und widerwärtigsten Geschäften nach. Pass auf, dass Du nicht zum unschuldigen Opfer wirst! Jede Schwäche, die die Menschen in dieser Zeit ausleben – sind der rote Teppich für Plutos destruktive Energien!
Eine sehr unglückliche Kombination von negativen Energien findet dann statt, wenn die Merkur Correction Wave, PlutoVollMondin und/oder die negative Transitphase mit Plutophasen zusammenfallen. Dramatische Vorkommnisse. Zuschlagende Naturgewalten. Massenmorde. Alles was sich an Abgründen der menschlichen Seele auftun kann – es wird an die Oberfläche der Realität kommen.
Vielleicht ist Dir noch der Massenselbstmord in Kalifornien auf der Rancho Santa Fe in Erinnerung?

Massenmörder haben dann Hochkonjunktur. Leichte Opfer zu finden, ist für sie während der Plutophasen ein Kinderspiel. Pluto stimuliert das kriminelle in den Menschen. Sei Dir über die destruktive Kraft Plutos bewusst. Geheimnisse, die tief in der Vergangenheit verborgen lagen, bringt er ans Tageslicht. Eventuell auch in Deinem Leben. Die Polizei wird Bestandteil der Schlagzeilen sein. Terroristen nehmen aktive Planungen und/oder Zerstörung vor. Vieles kommt ans Licht, was keinen Platz mehr im Reich des Schweigens und der Vertuschung hat. Macht und Geld. Pluto steht für die Menschen, die den Reichtum nutzen, um politische Macht ausüben. Eine Plutokratie ist eine Herrschaft des Geldes. Eine Staatsform also, in der materieller Besitz & politische Macht garantiert werden.
Pluto, ein Beiname Hades (griechischen Mythologie). Er war der Wächter des Totenreichs und handelte gerecht. Handelte unerbittlich. In mythologischen Darstellungen erscheint Pluto-Hades als erbarmungslos. Als streng und rigoros. Als besitzergreifend und manipulativ. Mit Pluto werden sie alle aktiv – die Mörder, Vergewaltiger, Psychopaten, Kinderschänder, Tierquäler. Das ist die Armee des Hades. Wenn Pluto regiert, bleib zu Hause. Lade keine Fremden in Dein Heim oder Dein Leben ein!
Machtmissbrauch ist eines seiner Lebenselixiere. Mit dem anderen Lebenselixier wird es diesen Machtmissbrauch aufdecken. Die gesamte Finanzwelt liefert genauso Schlagzeilen an die Medien, wie die verschlungene Welt der Politik! Investitionen, Geldanlagen etc., solltest Du unter keinen Umständen in den Plutophasen betätigen!

19.04. Karsamstag: ChironEnergien/Sonne-MarsEnergien

Die Mondin verbindet sich mit Chiron, dem verwundeten Heiler, Herrscher des Ophiuchus und Sol betritt den Aries und verbindet sich mit den kriegerischen MarsEnergien. Nun sendet das Universum Energien zu seelischen Heilung und es ist die HeilKUNST, die der griechische Gott Asklepios mit uns teilt. Ganz besonders das Element Wasser spielt nun eine herausragende Rolle. Heilwasser, Bäder, Saunieren – für alle diese Anwendungen ist heute ein förderlicher Tag. Aber auch die Träume sollten nun Beachtung finden. In den Tempeln des Asklepios war es das Fasten und die rituellen Waschungen die Kranken vollzogen, um dann in speziellen Traumkammern die ganze Nacht zu verbringen. In ihren Träumen erschien der Gott der Heilung. Er stelle die Diagnose und und die Anleitung zur Heilung. Es war Chiron, der das Wissen über Heilung, Heilkräuter und Heilkünste beherrschte. Im Ophiuchus, dem Schlangenträger finden wir auch die Gifte, die zur Heilung, aber auch zur Tötung eingesetzt werden können.
Die Schlange symbolisiert das Häuten, die Wiedergeburt und das Gift. Der Schlangenträger bändigt sie und ihre Boshaftigkeit und ihr Gift transformieren zu Heilung und Weisheit.

Sol betritt heute den Aries und Terra bekommst noch mehr kriegerische MarsEnergie. Politische, finanzielle und religiöse Konflikte, die aus der nahen Vergangenheit brodeln, könnten nun zum Ausbruch kommen und das bedeutet Krieg(e). Viele Menschen reagieren nun stur, voreilig, uneinsichtig und völlig überzogen. Machtkämpfe, Wettbewerbsdenken und die Eroberung werden angestachelt. Behalte einen ruhigen Kopf und lass Dich nicht auf Dinge ein, die Du nicht willst. Pass auf im Straßenverkehr – Mars heizt die Geschwindigkeit an und erhöht generell die Unfallgefahr. Mars bringt Feuer, Hitze, Explosionen, Waffen, Militär, steigert die Kriegsgefahr und sexuelle Gewalt bzw. grundsätzlich Gewalt gegen Frauen.
20.04 – 13.05. Sol im Aries

Mit Energie und Tatendrang eröffne ich das kriegerische Jahr,
stürme neuen Aufgaben entgegen ohne nachzudenken,
kämpfe wie ein Feuerdrache – ungestüm und wagemutig,
Mit dem Schwert der Ritterlichkeit, für die, die ich verehre!
Das Kind des Mars ,ein Aries bin ich.

Happy Birthday, allen Aries!

Der neue Jahresgott erhebt sein Haupt! Neubeginn in allen Bereichen. Das Feuer des neuen Jahres brennt in allen Naturreichen. Die Tag-und-Nachtgleiche verkündet bereits am 20./21.03. den neuen jährlichen Sieg des Lichts über die Dunkelheit. Dies ist der Zeitpunkt, an dem das neue kosmische Jahr beginnt! Astrologisch ist dies die Zone des Aries, der von Mars – in der griechischen Mythologie der Planet des Krieges oder auch König des Krieges – ist. Seine Umlaufbahn beträgt ca. 1,9 Jahre. Mars war ein Sohn von Zeus (Jupiter) und Hera (Juno.) Er wurde von Zeus wegen seiner Gewalttätigkeit und Streitsucht missachtet. In der weltlichen Entsprechung, steht er für Wettkampf. Für Kriege. Aggression. Streit und alle Arten von Konflikten und Eroberung bzw. den Eroberungstrieb. Auch die Jagd fällt in sein Herrscherreich. Untrennbar mit ihm sind Dynamik, Erfolgswille und Tatendrang verbunden.
Er repräsentiert das Militär, die Waffenindustrie, die Stahlindustrie, die Chirurgie und die Kriminalität.
Mit  Sol im Aries ist somit dann auch offiziell die Kriegssaison eröffnet.
Mit der Sonne im Aries sendet Dir das Universum die besten Energien, um mit Mut und Tatkraft neue Wege zu beschreiten. Du wirst mit einer gewaltigen Ladung Selbstbewusstseins gestärkt. Prozesse, die Du in Angriff nimmst, erhalten durch die AriesSonne enorme Aufbauenergien. Besonders die praktischen, technischen Projekte stehen unter dem kosmischen Schutz. Können positiv umgesetzt werden. Unternehmungslust, eine schnelle Beobachtungsgabe und Ehrgeiz, fördern Deine Aktivitäten. Achte mal auf Deine Sinne – sie sind besonders geschärft!
Menschen, die mit der Sonne im Aries geboren wurden/werden, zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich in Bereiche stürzen, in die sich andere nicht mal im Traum wagen würden. Der Aries besitzt einen ausgeprägten Mut. Eine bewundernswerte Willenskraft. Hindernisse existieren für ihn nur, um sie zu überwinden. Mit einem geradliniges Auftreten gepaart mit Aufrichtigkeit und Lebensfreude, kann er seine Mitmenschen einfach mitreißen.
Seine Begabungen erstrecken sich von der Führungspersönlichkeit über Maschinenbau, Technik, Ingenieurwesen, bis hin zu Extremsport und erfolgreichen, militärischen Laufbahnen. Nicht selten findet man diese Native unter Stahlarbeiter, Bauarbeiter, Eroberer, Abenteurer und Bombenexperten/Feuerwehrpersonal.
Auf der negativen Seite zeigt sich der sture Aries in Arroganz und Egoismus. Alles und jeder muss sich nach seinem Kopf (Willen) richten. Es wird versucht, mit stahlharter Herrschsucht, seine Ziele zu erreichen. Ohne Rücksicht auf Verluste. Geduld ist eine der Tugenden, die Du unter dem negativen Aries nie finden wirst! Zu schnell, zu voreilig – so agiert er, wenn er seine Marskraft nicht zügelt. Jähzorn, Gewalttätigkeit, Streitsucht, Kompromisslosigkeit, Taktlosigkeit und Aggressionen (Sadismus), das sind die Weggefährten des ungezügelten (negativen) Aries. Mit vielen Nachrichten über diese Themen, werden wir in diesem Trend bombardiert.
Dies ist die Phase des Säens.
Pass auf, was Du selbst säst!
20.04. & 21.04. Ostern: Pluto/JupiterEnergien

Mit Pluto/Jupiter ist Vorsicht angesagt – lass Dich nicht von anderen ausnutzen, die nur ihre eigenen Interessen verfolgen! Finger weg von spekulativen Investitionen oder Geschäften! Geschäftliche Aktivitäten, die mit dem Ausland in Verbindung stehen, solltest Du jetzt vermeiden, bzw. rechne in diesem Bereich mit problematischen Entwicklungen.

Pluto. Pure destruktive Macht. Er produziert Explosionen von chemischen Betrieben, Flugzeugunglücke, verrückt – spielen der Natur und er fördert den Handel mit gefährlichen Waffen! (Chemie, ABC –Waffen, Schmuggel & Skandale und vertuschte Unfälle/Anschläge mit/um atomaren Stoffen/Energien). Die religösen/fanatischen Terroristen werden mit Aktionen destruktiver Art für Schlagzeilen sorgen. Jetzt gibt es Dramatik mit Polizei, Sex, Religion, Ausland, und Tod. Hier werden auch Faktoren der ethnischen Angelegenheiten stimuliert und machen sie noch komplexer als sie ohnehin schon sind. Wenn Du ein Polizist oder Securitymitarbeiter bist, solltest Du extrem aufmerksam und wachsam sein. Kleinste Funken lösen Gewalt und Tötungsabsichten aus. Selbst in Situationen, die sehr harmlos beginnen! Da Pluto nun seine Arbeit im ferigen Sagittarius erledigt, können Skandale(Sex/Machtmissbrauch/Fanatismus/Finanzen/Politik/Korruption/Verschwörungen/Kreditskandale/
Versicherungsskandale) an die Öffentlichkeit gelangen, in die Gesetzesvertreter, Ordnungshütern, Richtern, Menschen in hohen Machtpositionen, Kirchenoberhäupter, Alte und Kranke verwickelt sind. Da tauchen plötzlich Nachrichten über die Wahrheit der Defizite der Staatshaushalte auf, Steuerskandale – wie z.B. Steuergelder die in irgendwelchen dunklen Kanälen verschwunden sind – oder aber die dunklen Machenschaften von Multinationalen Gesellschaften. Auch medizinische Skandale gehören auf Plutos Liste. Leider wird über die Atomenergie nicht sehr erfreuliches auftauchen! Fukushima!?
Meldungen wie folgenden – das ist Plutos Arbeit:
Zitate:
12.10.2007 In Nigeria sind 69 Kinder an Kinderlähmung erkrankt, die durch Impfviren ausgelöst wurden. Dies berichtete das Deutsche Ärzteblatt. Dies geschah bereits 2006, doch bei der WHO herrschte darüber langes Stillschweigen.
http://www.vitanet.de/media/print
Meldung VON AP Okt. 2008:
Wien (AP) Bilder von einem angeblichen Besuch in einer Schwulenbar, zweideutige Äußerungen eines Freundes und politischen Weggefährten sowie reichlich Verschwörungstheorien – der Unfalltod von Jörg Haider hat die Gerüchteküche zum Brodeln gebracht. Vor allem ein Thema bewegt die Gemüter: ob der vor zwei Wochen tödlich verunglückte Politiker und verheiratete zweifache Vater, möglicherweise homosexuell war und ein Doppelleben in der österreichischen Schwulenszene geführt hat.
In einer neunmonatigen Recherche deckte Reporter im Auftrag des NDR und der BBC einen erschütternden Medizin-Skandal auf. Das Jugendamt von New York zwingt Kinder aus den ärmsten Bezirken der Stadt, an Arzneimittel-Versuchen teilzunehmen. HIV-infizierte Kinder – oft nur einige Monate alt – werden als Versuchskaninchen missbraucht. Falls sich die Eltern gegen die Tests der stärksten bekannten AIDS-Medikamente an ihren Kindern wehren, entzieht ihnen das Jugendamt das Sorgerecht und bringt die Kinder in Heimen unter, wo die fragwürdigen Arzneimittel-Experimente ungehindert weitergeführt werden.
Für derart drastische Maßnahmen benötigt das New Yorker Jugendamt, ACS, nicht einmal einen Gerichtsbeschluss.

Leider stehen die kosmischen Energien über das christliche Osterfest hinweg, sehr ungünstig. In vielen kriselnden Familien/Partnerschaften könnten die Emotionen explodieren und viel Schaden anrichten. Destruktiv für die Liebe und Partnerschaften. Ich würde davon abraten an (religiösen) Massenveranstaltungen teil zu nehmen. Umgib Dich lieber mit Menschen die Du kennst, die Dein Vertrauen besitzen und halte Dich von Menschen und Orten fern, die Dir unbekannt sind.

Viele traurige, schockierende und dramatische Ereignisse (z.B. Anschläge) aus den extrem religiös geprägten Ländern sind ebenso zu erwarten wie “Säbelrasseln” und Gewalt zwischen den einzelnen verfeindeten Religionen und Sekten. Politische Anschläge mit religiöser Tarnung. Aber auch Proteste/Streiks, die ausarten und Gewaltpotential produzieren, stehen auf der kosmischen Liste.

Ja und dann gibt es noch die religiös-fanatischen Menschen, die sich jedes Jahr zu Ostern selbst ans Kreuz nageln lassen. Sei nicht überrascht, wenn deren Zahl in diesem Jahr schockierend hoch ist…

Friedliches Ostern sieht anders aus.

Pass sehr gut auf eure Kiddis auf!

Happy Ostara -Frühlings-Tagundnachtgleiche

Ostara Frühlings– Tagundnachtgleiche 20./21.03.

 Tag und Nacht sind gleich lang. In perfekter Balance. Ostara ist die Göttin der Fruchtbarkeit. Die Frühlingsgöttin. Die Göttin der Morgenröte und des Neubeginns. Ihr Symbol ist der Feldhase. Seine Vermehrungsfreude verleiht ihm die Symbolik der Fruchtbarkeit und Lebenslust. Der zu Ostern in Form von Osterhasen bzw. als Ostereier aus Schokolade verschenkt wird. Das Leben in sich bergen, dafür steht das Osterei. Das Symbol des werdenden Lebens, aus dem unsere Erde entsprungen ist. Darin spiegeln sich die antiken Fruchtbarkeitsrituale wieder.

Die Stunden des Lichts nehmen stetig zu. Der Lebenssaft bricht mit geballten Energien aus. Die Erde zieht ihr grünes Kleid des aktiven Lebens an. Die Natur versprüht ihren betörenden Frühlingsduft. Wachstum der Bäume. Blütenknospen an den Pflanzen. Die singenden Vögel. All das, kündigt Ostara an!

Besiegt ist die Naturkraft des Winters. Die neue Kraft und Dynamik des Frühlings wird gefeiert. Dies ist die Zeit sich in der Natur aufzuhalten. Sich mit ihr zu verbinden. In ihre sprießenden Kräfte einzutauchen. Gerade die Bäume spielen eine wichtige Rolle. Setz Dich einfach unter einen Baum und meditiere. Spüre die Kraft des Lebens, die von seinen Wurzeln aus, durch den Stamm aufsteigt. Spüre wie die Äste und Blätter mit neuem Leben versorgt werden. Ostara ist auch ein Fest der Bäume!

In der keltischen Mythologie ist dieses Fest das Fest der Morganat. Die Zeitphase der Elfen. Der Zwerge und Feen. Auch die Verehrung deren Plätze und Orte spielen eine große Rolle. Findlinge, Dolmen oder Menhire, die als die Wohnstätten des kleinen Volkes betrachtet wurden, standen für die Verbindung zur Unterwelt. Daraus steigt die Kraft des Lebens und der Erneuerung aus der Tiefe der Erde empor. Die sich mit der spendenden Lebensenergie der Sonne vereinigt. Kraft und Lebensenergie, das ist die Essenz dieses wunderbaren Festes.

Eine besondere Bedeutung wurde auch dem Wasser – Quelle des Lebens – zugewiesen. Noch heute werden in Schottland die Wasserquellen und Brunnen für eine Weihe festlich geschmückt.

Jul der Sonnengott (der an Jul am 21.12. als zarter Lichtbringer geboren wurde) begegnet an Ostara, zum ersten Mal der großen Göttin. Die Göttin, die im Laufe der dunklen Jahreszeit zur Virgo (Jungfrau) reifte.

Erst im 4. Jahrhundert führte die Kirche, das nach den Mondphasen ausgerichtete christliche Osterfest, ein. Zum Einen, weil das genaue Datum des Todes und die “Auferstehung” Jesus (Symbol für die Sonne) nicht mehr exakt zu ermitteln war. (Es ist schon eine große Herausforderung, herauszufinden, wann die Sonne geboren wurde. Da streiten die religiösen Experten heute noch!) Zum anderen, weil man die heidnischen Frühlingsfeste damit endgültig, natürlich nur im Zeichen der Christenliebe und Errettung vor der Hölle, ausrotten wollte.

Mit zweifelhaftem Erfolg, wie man heute sieht: Hast Du schon mal einen Osterstrauß gesichtet, der mit kleinen Kreuzen und dem toten „Jesus“ dekoriert war? Oder man stelle sich das mal in Schokoladenform… . Die Lehre des Todes und der Verdammnis konnte eben niemals die Macht des Lebens überwinden.

Das Ostern der Christen fällt immer auf den ersten Sonnentag, nach der Vollmondin der Ostermondin, der sogenannten Frühlingsvollmondin.

Am Ostertag wird der erste Kräuterschmaus aus den grünen Trieben der ersten sieben Kräuter zubereitet. Immergrüne, bzw. in der Stube vorgetriebene grüne oder blühende Zweige (die Ostermaien), werden mit buntbemalten Eiern und anderen Ostersinnbildern, geschmückt. Auch in den Gärten sieht man immer häufiger buntgeschmückte Büsche. Da stellt sich schon die dezente Frage: ,,Wer überhaupt weiß, was der Ursprung dieser Handlungen ist?“

Uralt ist auch der Brauch des geschmückten Osterbaumes. Ein aus Holzstäben gefertigtes, buntbemaltes Gestell, dass an der Decke aufgehängt oder an die Fensterbank/auf dem Tisch aufgestellt wird. Die Osterklappern und Osterratschen dienten dazu, die Langschläfer aus den Betten zu holen. Sie sollten am Ostermorgen den Sonnenaufgang nicht verpassen.

Bei den Osterprozessionen auf den Hügelspitzen, auf dem Weg zum Sonnenheiligtum, diente der Lärm der Osterplappern dem Aufwecken des Grases. Schon vor dem Sonnenaufgang müssen sich die Mädchen und Frauen mit frischgereinigten Gefäßen auf den Weg zur Osterquelle machen. Dort das heilsame und schönheitsspendende Osterwasser schöpfen. Jedoch behält das Wasser nur dann seine Kräfte, wenn es im tiefsten Schweigen geholt wird. Der Brauch geht auf die Anschauung zurück, dass jeder Brunnen, jede Quelle, in der Osternacht, zum Urbrunnen wird. In manchen Gegenden werden heute noch, in der Nacht die Osterräder zum Tal gerollt. Dabei handelt es sich um schwere Eichenholzräder. Sie werden mit Stroh ausgefüllt, um dieses dann vor dem Herabrollen anzuzünden. Alle Felder, alle Wiesen und Äcker, über die das Rad dann rollt, sollen im Sommer besonders Fruchtbar sein.

Höhepunkte der Osterfeiern sind die immer beliebter werdenden Osterfeuer. Auf ihnen wird häufig eine Strohpuppe verbrannt. So auch bei den  sogenannten „Biikefeuern“ an der Nordseeküste. Dieser Brauch konnte die christliche Zeit nur überleben, indem man den Reifriesen in “Judas” umtaufte. (Judas war derjenige, der angeblich den Jesus verraten hatte.) So wurden die Osterfeuer dann religiös getarnt zu “Judasfeuern”. Ja, und sie sind noch da. Die Judasfeuer.

Bevor die Kirche mit Ihrem verfälschenden Mondkalender den ursprünglichen Jahreskreis durcheinander wirbelten, stand die Zeit zwischen dem Ostara-Fest und dem Wanenfest (Beltane/Walpurgis) ganz im Zeichen der Feld- und Gartenbestellung. Es war daher eigentlich keine Zeit großer Festlichkeiten – sondern brav nach der Kirche Verlangen, zu schuften. Zu schuften, um ja auch die Zwangsabgaben an die Kirche verrichten zu können. Und da die „Heiden“ (wäre immer noch zu ermitteln wie man die Definition „Heide“ einordnet) zum eigentlichen Ostarafest noch immer auf einen Feiertag verzichten müssen, wird bei den meisten, zu den kirchenstaatlich verordneten Festtagen, noch ein zweites Mal Ostern gefeiert.

Und somit machte das Christentum aus dem Ostarafest das Osterfest in dem das Ereignis des Todes und die Auferstehung Jesus (Jesus ist das Symbol für die Sonne) gefeiert wird.

 Hinweis:

 „google“ mal nach der Dokumentation „Zeitgeist“, da wird wunderbar erklärt wie die religiösen Feste/Religionen zustande kamen. Sehr sehenswert!

Gerade Ostara ist ein wunderschönes Beispiel, wie Religionen Feste ausgeliehen haben. Wie heißt es so schön: Gut geklaut ist immer noch besser, als schlecht kreiert!

Navarro’s Moonsurfer – Die Astronomologie im Wassermannzeitalter

Astronomologie?!!?


Um Dir das genauer erläutern zu können, bedarf es einer Zeitreise in die Vergangenheit. Genauer gesagt, geht es hier um den Tatbestand eines spirituellen Verbrechens. Um eine energetische Amputation. Um den kosmischen „Dom Perignon“ des Betruges. Gewaltig und so raffiniert, dass die fatalen späteren Auswirkungen, sämtliche Vorstellungskraft eines Menschen, wahrlich überdimensional überschreitet.


In allen alten Hochkulturen waren es die geheimnisvollen Himmelserscheinungen, die eine unglaubliche Faszination auf die Menschen ausübten. Markierte Knochenfunde aus der Eiszeit belegen, dass man damals schon die Bahn der Mondin verfolgte… 32000 Jahre zurückdatiert!


In Europa, als das tiefe Mittelalter mühsam seinem Ende entgegen kroch und die Menschheit langsam aus dem dogmatisch/christlichen/mittelalterlichen Koma erwachte, genügten sie nicht mehr, die christlichen Offenbarungen. Man wollte mehr. Man wollte wieder nach den Sternen greifen. Unzählige neue, auch wissenschaftliche/spirituelle und medizinische Einflüsse, ausgelöst durch wachsende „Globalisierung/Welthandel“ ( wie Du siehst, ist das keine neue Erfindung) und die Kreuzzüge, ebneten für das erwachende Zeitalter der Mystik, den Weg.

Die Vorstellungen des Universums des Aristoteles, wurden mit dem christlichen Weltbild verpackt und sagen wir mal, manipuliert. Die Erde wurde eine Scheibe und zum Zentrum des Kosmos erklärt.

Die Astrologie erlebt eine Hochzeit und wird z.B. in der Medizinschule in Bologna und vielen anderen Universitäten gelehrt. Ein fester Bestandteil der Gesellschaft wurde sie. Die Astrologie. Berechnungen der Astronomen erfahren neue Erkenntnisse, werden präzisioniert und dienten noch als reale Grundlage für Horoskope.

Der „auserwählte“ Tierkreis mit 12 Sternzeichen wird in so manchen Kirchen und Kathedralen in Stein gemeißelt und Astromagier wie z.B. Michel de Notre Dam – Nostradamus – erreichten Kultstatus. Diese Astromagier waren das, was wir heute als „Supertstar“ bezeichnen. Sie waren aber auch hohe Autoritäten. Kopernikus, Kepler und Galilei, das waren noch Astronomen und Astrologen! Danach wird die Astrologie in eine mir unverständliche Richtung gelockt. Man entzog ihr die astronomischen, realen Berechnungen.

Man nimmt die bekannten 12 Sternzeichen, minus die realen astronomischen Berechnungen und verpasst allen Sternzeichen eine identische Größe (30°). One Size fits all?! Als hätten alle Menschen die gleiche Schuhgröße. Somit sind die astrologischen Berechnungen nicht deckend mit den realen astronomischen Himmelsereignissen, außer, ja außer es gibt ein paar „Zufallstreffer“.

Nehmen wir als Beispiel das Sternbild Widder.

Laut den überall erhältlichen astrologischen Ephemeriden (Listen der Planetenstellungen/Astrokalendern/Mondkalendern)

wandert die Sonne am 20.04. bis zum 20.05. durch den Widder.

Real betrachtet, egal ob mit Teleskop, Fernglas, Observatorium, Lupe oder einem astronomischen Stellarium für den pc, wirst Du den Lauf der Sonne so nicht beobachten können.

Denn sie erreicht den Widder real am 19.04. und verlässt ihn real am 14. Mai.


Das bedeutet, dass die phantasievollen Berechnungen der fiktiven Massenastrologie über das Ziel hinaus schießen und die Berechnungen ca. ein Sternbild (und das für jeden Planeten/wobei die Angaben der Retros, also der rückläufigen Planeten, ebenfalls nicht korrekt sind) daneben liegen und sich nicht mit dem realen Sternenhimmel deckt.

So ist Pluto nicht im Steinbock, sondern siderisch (real) bis 2020 im Sagittarius.


Alle Sternbilder – und für mich gibt es keine Sternzeichen – sondern Sternbilder, haben real betrachtet unterschiedliche Größen.

Das kann man auch wunderbar an der Mondin ablesen, wenn man die astronomischen Berechnungen einsetzt, also die wissenschaftliche Grundlage, das wissenschaftliche Fundament legt.

In jedem gängigem Mondkalender steht die Mondin 2 bis 3 Tage in einem Zeichen. Astronomische Beobachtungen und Berechnungen zeigen aber, dass die Mondin zwischen einem und vier Tage in einem Zeichen steht. In einem kleinen Sternbild, wie z.B. der Scorpius, ist sie in einem Tag durch und im Pisces/Fische z.B., sind es ca. 3 bis 4 Tage die sie braucht, um durchzuwandern.

Die Angaben von Voll-und Neumondin in den Mondkalendern, die stimmen mit den astronomischen Berechnungen überein (ein Schelm wer da Schlechtes denkt….) – aber die Sternbildangaben decken sich nicht. Außer, ja außer bei den „Zufallstreffern“…


Die MoonSurfer-Astronomologie

vereint die real astronomischen Berechnungen mit der Astrologie, die eine deutlich höhere Trefferquote aufweist. Man nennt dies auch:

Siderische Astrologie.


Grundsätzlich „hinkt“ der fiktive „astrologische“ Tierkreis der Realität hinter her. Meines Erachtens sollte der gängige „Tierkreis“ um wichtige Sternbilder erweitert werden.

Ein 13. Sternzeichen?

Nein, nicht 13 Sternbilder.

Sondern 14 Sternbilder.


In fast jeder astronomischen Berechnung von Planeten/Sonne/Mondin in den Sternbildern, findest Du den Schlangenträger und Orion. Zu finden auch im astronomischen Mondkalender, im Astronomischen Jahrbuch von Ahnerts. Also warum unsere unrealistische und veraltete Astrologie nicht endlich „upgraden“?

Das entspricht den revolutionären Reformen, die das erwachende Wassermannzeitalter uns in die Hände gibt! Reformen die heute, im Hier, im Jetzt, unglaubliche Ergebnisse für Heute und die Zukunft bringen können.

Das ist Uranus im Fische/Pisces bis Frühjahr 2017 und Neptun bis 2022 im Aquarius/Wassermann.

 
Astronomologischer Sternbildkreis


Tierkreis der IAU (Internationale Astronomische Union)


Im Jahre 1928 legte die Internationale Astronomische Union (IAU) die Grenzen der – insgesamt 88 siderischen Sternbilder – genau fest.


Die astronomischen Daten des Durchgangs der Sonne durch die 13 siderischen Sternbilder (ungefähre Werte, schwankend aufgrund der Länge

eines siderischen Jahres):


· Schütze/Sagittarius: 18. Dezember–20. Januar
· Steinbock/Capricorn: 20. Januar–16. Februar
· Wassermann/Aquarius: 16. Februar–12. März
· Fische/Pisces: 12. März–19. April
· Widder/Aries: 19. April–14. Mai
· Stier/Taurus: 14. Mai-21. Juni
· Zwillinge/Genmini: 21. Juni–21. Juli
· Krebs/Cancer: 21. Juli–10. August
· Löwe/Leo: 10. August–16. September
· Jungfrau/Virgo: 16. September–31. Oktober
· Waage/Libra: 31. Oktober–23. November
· Skorpion/Scorpius: 23. November–30. November
· Schlangenträger/Ophiuchus: 30. November–18. Dezember

Die Native, die an den Übergangsdaten zum nächsten Sternbild geboren wurden, haben logischerweise die Energien beider Sternbilder in sich vereint und sind sozusagen kosmische Grenzgänger.


Betrachtet man die Liste der Sternbilder der IAU (http://www.iau.org/), so findet man den gesamten Globus dargestellt. Für die meisten Schulen der siderischen Astrologie sind im Wesentlichen die zwölf der insgesamt 88 siderischen Sternbilder entlang der Ekliptik von Bedeutung. Bernd Happel übernahm z. B. in seiner siderischen Astrologiesoftware “Astrosoft/Skyview” die Begrenzungen der IAU für die zwölf Sternbilder des Tierkreises.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Siderische_Astrologie

Das bereits auch in der Öffentlichkeit heiß diskutierte Thema um das 13. Sternbild Ophiuchus (Schlangenträger) hat verständlicherweise für viel Verwirrung gesorgt. Trotzdem sollte man die nachweislichen Aussagen der Astronomen bezüglich des Ophiuchus und Korrekturen im Sternbildkreis in der Astrologie, anerkennen. Sie übernehmen und integrieren. Astrologie und Astronomie verschmelzen und ergeben die Einheit, die sie einst einmal war.

Das ist die MoonSurfer Astronomologie.


Richtigerweise – es gibt erstaunlicherweise nur EINEN und zwar den ECHTEN „Sternbildkreis“ am Himmel – hat aber auch Orion eine große Daseinsberechtigung in der Astronomologie.


Orion – Der Jäger
18. Juni – 21.Juni


Somit sind es 14 Sternbilder.


Wie wir aus der Astronomie wissen, verschiebte sich auch der Frühlingspunkt und findet längst nicht mehr im Widder (der Frühlingspunkt läuft rückwärts) sondern im Sternbild „Fische“ statt. Die Sonne wandert am 12. März in den Fische und hat den Frühlingspunkt mit im Gepäck. http://de.wikipedia.org/wiki/Zyklus_der_Pr%C3%A4zession
Eröffnung des astronomologischen Jahres ist somit der 12.03. und das Geburtsdatum für die neue MoonSurfer – Astronomologie im Wassermannzeitalter, ist der 12.03.2013.


Navarro’s
MoonSurfer

Stars For Real*

Astronomologie im Wassermannzeitalter

Copyright: Christiane Navarro