Frankreich: Sarkozy schlägt zurück? …Saturn & DragonTail werden ihren Spass haben…

Update 09.07.:

…und weiter geht der Spionage-Sumpf … darf ich wieder mal erwähnen: wie ich es vorausgesagt habe? Und ja, NEIN das war noch noch nicht alles!

Verteidigungsministerium: Bundesanwaltschaft ermittelt gegen möglichen US-Spion

Verteidigungsministerium in Berlin: Soldat unter Spionageverdacht Zur Großansicht

picture alliance / Oliver Lang

Verteidigungsministerium in Berlin: Soldat unter Spionageverdacht

Die Spionageaffäre mit den USA weitet sich offenbar aus: Die Bundesanwaltschaft ermittelt gegen einen weiteren mutmaßlichen Spitzel – er soll im Verteidigungsministerium arbeiten. Beamte durchsuchten Räume in Berlin

Berlin – Die Bundesanwaltschaft hat ein weiteres Spionage-Verfahren eröffnet, das die deutsch-amerikanischen Beziehungen belasten könnte. Die Behörde bestätigte am Mittwochmorgen, dass gegen einen weiteren mutmaßlichen Spion ermittelt wird. Er soll für den amerikanischen Geheimdienst in Deutschland tätig gewesen sein. Über den Verdacht hatte kurz zuvor die “SZ” berichtet.

  Eine Festnahme habe es nicht gegeben, so die Bundesanwaltschaft. Das Bundeskriminalamt bestätigte auf Anfrage von SPIEGEL ONLINE, dass Beamte des BKA und der Bundesanwaltschaft im Großraum Berlin die Wohn- und Büroräume der Person durchsucht haben. Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums sagte, dass es im “Bereich des Ministeriums” Ermittlungen gebe.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spionage-generalbundesanwalt-bestaetigt-neuen-fall-eines-us-spions-a-980089.html

Neuer SpionagefallBundeswehr-Soldat spionierte von der Leyens Ministerium aus

Untersuchungsausschuss, Geheimdienst, Spionageaffäre, Barack Obama, Angela Merkel, USA, CIA, BND

Thomson Reuters Ein Bundeswehrsoldat spionierte offenbar im Umfeld des Ministeriums von Ursula von der Leyen

Noch ein Mitarbeiter des deutschen BND soll für die CIA spioniert haben: Jetzt werden Wohn- und Büroräume eines zweiten Mannes durchsucht. Es heißt, er sei ein Bundeswehr-Soldat – offenbar schnüffelte er “im Umfeld des Verteidigungsministeriums”.

Die Spionageaffäre mit den USA weitet sich aus: NAch Informationen von NDR, WDR und “Süddeutscher Zeitung” gibt es einen zweiten Spionagefall: Seit dem heutigen Morgen durchsuchen Beamte des Bundeskriminalamts und der Bundesanwaltschaft im Großraum Berlin die Wohn- und Büroräume eines Beschuldigten, der für einen amerikanischen Geheimdienst in Deutschland spioniert haben soll. Die Bundesanwaltschaft hat die Berichte bestätigt.

Verdächtiger ist Soldat der Bundeswehr

Beamte durchsuchten demnach am Mittwoch Wohn- und Büroräume im Raum Berlin. Es bestehe der Anfangsverdacht der geheimdienstlichen Agententätigkeit. Der Mann soll im militärischen Bereich gearbeitet haben und wird vermutlich noch heute von der Bundesanwaltschaft vernommen.

http://www.focus.de/politik/deutschland/spionageaffaere-weitet-sich-aus-weiterer-bnd-mitarbeiter-soll-fuer-nsa-gearbeitet-haben_id_3977692.html

Update 06.07.:

Noch eine Voraussage eingetroffen! Folgen werden noch andere Regierungen/Banker/Top-Wirtschaftsbosse, Herrscher/Autoritätspersonen/Direktoren/Politiker, Königshäuser und Religionen sowie Superstars/Showbusiness/Schauspieler… für Überraschung wird sorgen, welche “mächtigen” FRAUEN darin verwickelt sind…

Großbritannien: Dutzende Politiker unter Pädophilie-Verdacht

In Großbritannien ist ein Kinderschänder-Ring aufgeflogen. Unter den Verdächtigen befinden sich Dutzende hochrangige Politiker. Zu ihnen gehören auch ehemalige Minister und Lords.

Die britische Polizei hat offenbar einen Kinderschänder-Ring gesprengt. Zu den Verdächtigen gehören insgesamt 40 amtierende und ehemalige Politiker.

Es sollen sich sogar ehemalige Minister und Lords unter ihnen befinden. Die Personen sollen entweder aktiv Pädophilie betrieben oder derartige Straftaten gedeckt haben.

Der britische Parlamentarier Tom Watson hatte Premierminister David Cameron schon 2012 auf einen „sehr einflussreichen Pädophilen-Ring“ hingewiesen, berichtet The Telegraph.

Als Adressen nannte er das Parlament und auch den traditionellen Wohnsitz der britischen Premierminister, Haus 10 Downing Street.

Mehr hier:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/07/05/grossbritannien-dutzende-politiker-unter-paedophilie-verdacht/

 

Update 04.07.

Wie ich es vorausgesagt habe… glaube nicht, dass das schon alles war:

Spionageverdacht gegen BND-Mitarbeiter: Der Maulwurf

Von , und Jörg Schindler

Getty Images

Er speicherte Dokumente auf einem USB-Stick – und soll sie an die Amerikaner verkauft haben: Der Spionageverdacht gegen einen BND-Mitarbeiter sorgt für Empörung in Berlin. Die Details irritieren selbst hartgesottene Experten.

Berlin – Es lag ein Hauch von Staatsaffäre in der Luft am Donnerstagabend. Seit dem späten Nachmittag schon flirrten Gerüchte über einen neuen Spionageskandal im Regierungsviertel herum. Es sei etwas Großes im Gange, vielleicht sogar heikler als die NSA-Abhöraffäre, die Edward Snowden durch seinen Schatz an internen Dokumenten aufgedeckt hat, hieß es.

In den Schlüsselministerien, dem Innen- und Justizressort, aber auch im Auswärtigen Amt herrschte wenig später Klarheit. Über verschlüsselte Handys wurden die Minister informiert, dass die Bundesanwaltschaft einen mutmaßlichen Spion festgenommen hatte, der Interna des Bundesnachrichtendienstes (BND) gegen Geld verkauft haben soll. An die Amerikaner.

Noch ist unklar, ob alle Aussagen des 31-jährigen BND-Mannes aus der Abteilung für Auslandskontakte stimmen. Aber der Fall hat das Potenzial für eine Affäre, die beim Bundesnachrichtendienst und seinen Sicherheitsmaßnahmen beginnt und in einem fatalen Zerwürfnis mit den USA und der Zusammenarbeit zwischen den Diensten beider Länder enden könnte.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bnd-mitarbeiter-unter-spionageverdacht-wie-der-maulwurf-aufflog-a-979247.html

01. Juli 2014

Wir schreiben das Jahr 2014. In den unendlichen Weiten des Universums zieht Terra ihre Bahn durch den  feurigen Sagittarius. Dort trifft sie auf den Gott Hades der Unterwelt. Ein hochbrisantes, ein machtvolles und tabuloses Treffen findet da statt, im abenteuerlichen Sagittarius.  Ein Treffen dessen Tragweite, dessen Lenkung der Geschicke auf der Erde, große Umwälzungen aktiviert. Was kann so hochbrisant, so machtvoll und tabulos an diesem Treffen sein? Es sind die Informationen, die der Gott Hades mit Terra teilt. Implosive Informationen. Informationen die so manche politische, gesellschaftliche, religiöse und/oder finanzielle Karrieren beendet und dennoch: längst vergangene Karrieren steigen wie Phoenix aus der Asche empor und präsentieren sich in neuer Verpackung. In “gewechselten Seiten” oder neuen Allianzen. Ob der Inhalt die Qualität hält, die die neue Verpackung verspricht,  bleibt abzuwarten.

Alle Informationen die Hades an Terra übergibt und offen legt, beinhalten unzählige Geheimnisse, Verborgenes, Verstecktes und Schockierendes. Schicksale vieler berühmter und “wichtiger” Menschen sind untrennbar mit diesen schockierenden und geheimen Informationen verbunden. Aufgegliedert sind die Informationen in folgende Bereiche: Macht, Sex, Geld, Steuern, Betrug, Gewalt, Mord, Bestechung, Machtmissbrauch,  Manipulation, Erpressung, Entführungen, Kontrollsucht/Abhängigkeiten, Rachsucht, Geheimdienste, Spionage, verdeckte Ermittlungen und natürlich der Waffenhandel incl. Waffenschmuggel und das Karma. Aber auch seelische/sexuelle Verstrickungen und Drogen/Süchte, gehören zu Hades’ Zuständigkeitsbereich.

Hades hat seit der letzten Begegnung mit Terra, ganz besonders gründlich die widerlichen Themen Kinderporno, Kinderhandel, Menschenhandel und sexuelle Perversionen unter die Lupe genommen. Viele berühmte Namen sind in dieser plutonischen Akte zu finden. Mächtige Menschen. Menschen, deren blutroter Teppich aus Toten und Leid gewebt ist und die davor die Augen verschließen. Wehe dem, der mit dem DragonTail (oder anderen Planeten)  im Sagittarius geboren wurde!

Terra wird von all dem unbeeindruckt, routiniert ihre Bahn ziehen und ihre schwere Informationsfracht  ab dem 22.07. (abnehmende Transitphase der Mondin) durch den Capricorn transportieren. Im Geheimen, hinter verschlossenen Türen findet eine weitere Übergabe der Informationen statt. Nicht zu vergessen, dass hier auf der internationalen Ebene operiert wird. Nun sind die “Top Secret”-Akten bei zahlreichen Regierungen in den unterschiedlichsten Ländern auf der Erde. Bei staatlichen Kontrollstellen, in den höchsten politischen/wirtschaftlichen und religiösen Positionen, bei diversen Geheimdiensten, unzähligen Botschaften, Autoritätspersonen, Regierungseinrichtungen und ab dem 10.08. (SuperVollMondin im Aquarius) sind sie ebenfalls in den Königshäuser und  Religionen/Sekten/Banken zu finden. Die Capricornus/Saturn-Energien nehmen die mühsame Arbeit auf und das Ergebnis präsentiert dann Saturn in der Libra.

Justicia schreitet zur Tat und die Regierungen versuchen sich mal wieder in Schadensbegrenzung, sozusagen eine politische Firewall zu installieren.Diplomatische Verbindungen werden auf ihre extremste  Belastbarkeit geprüft. So manche brisante Information könnte zum Abbruch dieser führen. Sollten allerdings von den ganz tabulosen, den ganz unethischen und verwerflich-widerlichen Informationen, Fakten und Beweise an die Öffentlichkeit kommen…wird das so manche Regierung in die staubigen Artefakte der Erd-Geschichte fegen.

Den Rest erledigt der DragonTail, der die globalen Finanzen, Religionen/Sekten/Esoterik und die Pharmazie auseinander nimmt. Pluto holt sich im Ausland alle Schwarzkonten und der DragonTail holt sich die undurchschaubaren Geflechte, die hinter den Schwarzkonten und weltweiten Firmenstrukturen stehen. Er deckt auf, wie unvorstellbare hohe Summen an Gelder aus zweifelhaften Quellen durch die Welt vagabundieren. In überaus kreativen Bilanzen und auf Konten finden sich Buchungen, die bei genauem Hinsehen eher den Illusionen Neptun’s entspringen, als der realen Wirtschaft. Überaus interessant ist zu sehen, wie der DragonTail bereits begonnen hat in Religionen/Sekten, dem esoterischen & spiritueller Markt, Heilbereich und Pharmazie seine Aufgaben erledigt. falls Du in den kommenden 4 Jahren eine Religion/Sekte gründen wolltest, solltest Du davon lieber Abstand nehmen. Wenn Du Dich im Heilbereich oder im esoterischen Sektor etablieren willst – wirst Du außer Illusionen nicht viel erreichen. Viele Produkte aus all diesen Bereichen, werden einer kritischen kosmischen Überprüfung unterworfen – und viele sorgten bereits für destruktive Informationen:

http://www.vz-nrw.de/mms

http://www.volksstimme.de/nachrichten/lokal/genthin/678594_Finger-weg-von-Hellseherin-Maria-Duval.html

http://www.bunte.de/panorama/winfried-noe-die-scheidung-ist-durch-39445.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Ren%C3%A9_H%C3%BCrter

Vielleicht schafft es der DragonTail, den Menschen zu lehren, dass man Spiritualität nicht vermarkten kann. Dass sie einen Pfifferling wert ist, wenn sie nicht alltagstauglich ist. Dass wahre Spiritualität nicht wächst und blüht, wenn man sich mit “Engelspray’s” und Budhhafiguren umgibt. Das man keine spirituelle Entwicklung fördert, wenn man den Traumfänger mit Federn von gequälten und misshandelten Vögeln schmückt. Dass Spiritualität der Weisheit folgt, die man im Leben durch Erfahrungen, Fehler und Wissen erreicht. Wie auch immer, wer mogelt und betrügt, wer Illusionen als Realitäten verkauft, der fliegt auf! Nur wer die  Nebelpfade der Illusionen, der Flüchte und Süchte und Lügen verlässt, wird die Wahrheit findet.

Wenn Herr Sarkozy weiterhin an der Illusionen fest hält, wieder in die Politik zurück zu kehren, irrt er ganz gewaltig. Jupiter ist für ihn in den kommenden Jahren vor allem eines: unerreichbar. Vier Jahre ohne gewichtige JupiterEnergien, das ist eine lange Durststrecke in der Politik. Saturn gibt ihm zwar eine kleine Verschnaufpause, aber erst ab Anfang  2015 bis Ende 2015. In den Zeiten dazwischen, heißt es für ihn: doppelten Saturn meistern.  Doppeltes Karma meistern. Die alten Weggefährten werden immer weniger, die alten “Allianzen” liefern keine förderliche Energie mehr oder aber sind  wertlose Verträge, mit Menschen die keine Bedeutung  und somit keine Macht mehr haben. Einsam wird es werden, um Herrn Sarkozy. Eine Form von unerwünschter Wiederbelebung gibt es zwischen 2015 und 2017  – dann gibt es SaturnPrüfung in seinen Beziehungen zu Frauen grundsätzlich und speziell zu seiner umstrittenen Partnerin, Carla Bruni. Auch diese Ehe wird doppelt geprüft, wie all ihre Lebensbeziehungen zu anderen Menschen, Länder und Regierungen. So ist er, der Saturn in der Libra, aktiviert Trennungen, Begrenzungen, Verluste, Blockaden, Hindernisse, extreme Belastungen und Feindschaften, aber auch Sturheit, Frustration, Kälte und Behörden/Ämter/Justiz.

Scheint, als ob die Stern für ihn eine weitere Exfrau auf Lager hat.

Er sollte ebenfalls darauf vorbereitet sein, dass die libysche Krankenschwester-Geschichte auch noch auf seiner kosmischen To-Do-Liste steht. Selbst wenn sie in 2014 noch nicht so relevant sein wird – in der Zeit zwischen Anfang 2017 bis Frühjahr 2023 – wird sie es. Mit Überraschungseffekt.

Da bekommen die weisen Worte des Mark Twain, eine fast schon authentische Bedeutung:

“Banker sind Menschen, die dir bei gutem Wetter einen Regenschirm leihen, ihn aber zurückfordern sobald es zu regnen beginnt”.
Mark Twain

Be happy, be safe!

Euro Astronomologin

Christiane

Ermittlungen wegen Bestechung: Sarkozy schlägt zurück

AFP

Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy: “Politische Instrumentalisierung”

Frankreichs Ex-Präsident fühlt sich verfolgt. In einem TV-Interview warf er seinen Gegnern vor, ihn mithilfe der Justiz zerstören zu wollen. Gegen Sarkozy läuft ein Verfahren wegen Bestechung. Die Rückkehr in die Politik hält er sich offen.

 

 

http://www.spiegel.de/politik/ausland/sarkozy-fernsehinterview-angriff-gegen-justiz-und-politische-gegner-a-978887.html