Was haben Voodoo/Schwarze Magie und Fußball gemeinsam?

Voodoo-Vorwürfe gegen Berater des HSV-Verteidigers

Der Vater des HSV-Abwehrtalents Jonathan Tah, 17, soll Vertragsdetails an Zeitungen verschickt haben. Er bestreitet dies und will einen Berater verklagen. Sportchef Kreuzer spricht von einem Skandal. Von Kai Schiller

So weit, so gut. Wirklich mysteriös wird der Mail-Verfasser dann in seinem letzten Schreiben, in dem er Tah-Berater Adewunmi gar Voodoo-Methoden unterstellt. So habe der Hamburger Spielerberater, dem in der Branche ein tadelloser Ruf nachgesagt wird, Tahs deutsche Mutter, die in Altona lebt, “mit afrikanischer schwarzer Magie geblendet”. Er sei jetzt “wie ein Gott für die blonde Mutter und ihren Sohn”.

http://www.welt.de/regionales/hamburg/article124542142/Voodoo-Vorwuerfe-gegen-Berater-des-HSV-Verteidigers.html

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s